Info und
Reservierung 02065 / 49 ‌99 116

Hotel: Hotel Restaurant Snorrenburg in Burbach

Hotelinfos druckenDeutschland

Nordrhein-Westfalen

 >> 

Rothaargebirge

 >> 

Burbach

Hotelbeschreibung

In unserem Hotel Snorrenburg dominieren Licht, Farben- und Formenvielfalt.

Wählen Sie zwischen dem asiatischen Luxus des Bambuszimmers, dem farbenfrohen Jugendstil des Pfauenzimmers, der schlichten Eleganz des Selbach-Zimmers oder dem romantischen Ambiente der Englischen Suite mit Himmelbett für frisch Verliebte.

Der große Jugendstil-Wintergarten bietet nicht nur zum Frühstück einen stilvollen Rahmen und einen herrlichen Panoramablick; er läßt sich auch für anspruchsvolle Events nutzen.

Als zertifizierter „Qualitätsbetrieb Rothaarsteig“ sind wir als besonders wanderfreundliches Hotel ausgezeichnet. Mit dem Prädikat werden Betriebe zertifiziert, die sich besonders im Bereich Wandern engagieren. So sind bestimmte Kriterien zu erfüllen, die für einen Wandergast am Rothaarsteig von besonderer Bedeutung sind. Dazu gehören unter anderem die Bereitschaft, sich grundsätzlich auf Wandergäste einzustellen, ihnen bei Bedarf einen Gepäcktransfer oder eine Trocknungsmöglichkeit für durchnässte Kleidung anzubieten sowie Lunchpakete für die nächste Tour bereitzustellen.
Rothaarsteig

Hotelausstattung

Zimmerbeschreibung

Chinesische Zimmer

Pagodenzimmer
Mögen Sie diese besondere Mischung europäischen Komforts mit asiatischen Stilelementen? Dann wird Sie unser Pagodenzimmer gefangen nehmen. Die türkis-goldene Wandgestaltung des Schlafraums und das eigens handgefertigte Mahagoni-Mobiliar schaffen eine besondere Atmosphäre, die Ihren Aufenthalt zum Erlebnis werden läßt.

Bambuszimmer
Die Ausstrahlung unseres Bambuszimmers wird Sie sofort faszinieren. Die Tapete der englischen Traditionsfirma Sanderson, Hoflieferant der britischen Königin, vermittelt exotischen Reiz mit subtropischen Vögeln, Blüten und Blattwerk.
Auch zum Bambuszimmer gehört ein großzügiges Bad in den typischen chinesischen Farben jade und rot.

Teehauszimmer
Das Teehauszimmer erinnert am stärksten an den unvergänglichen Zauber der im 18. Jahrhundert so beliebten Chinoiserien. Denn die Tapete von Colefax & Fowler ist eine Kopie eines Originals aus ebendieser Zeit.
Das Teehauszimmer ist mit anmutig leichten, asiatisch-schwungvollen Möbeln aus Mahagoni ausgestattet.

Englische Suite

Besonderen Charme strahlt unsere luxuriöse Englische Suite mit einem großen Himmelbett aus.
Die Möbel aus Satinholz, einem der wertvollsten Hölzer, wurden nach originalen englischen Designervorlagen aus dem 18. Jahrhundert handgefertigt. Das Four Poster-Bett ist mit Seidenstoffen ausgestattet und lädt nicht nur frisch Verliebte zu einem unvergeßlichen Aufenthalt ein.
Natürlich steht das Badezimmer dem Schlafraum in nichts nach. Auch hier begegnet Ihnen eleganter Luxus in goldfarbenen, warmen Tönen, der das Baden zu einem ausgesprochenen Vergnügen macht.

Jugendstil-Zimmer

Klimtzimmer
Gustav Klimt war der wohl berühmteste Maler des Jugendstils. Ihm haben wir diesen Raum gewidmet, von dem aus Sie einen besonders schönen, weiten Blick über das Siegerland haben.
Auch das Klimtzimmer verfügt über den farbenfrohen Komfort, der unsere Jugendstilzimmer auszeichnet.

Orchideenzimmer
Elegante Jugendstilmalerei mit stilisierten Blüten und Blättern erwartet Sie beim Betreten unseres Orchideenzimmers. Das filigran gearbeitete Metallbett wurde - wie alle Möbel in unseren Jugendstilzimmern - eigens für das Orchideenzimmer hergestellt und bietet Ihnen schönsten Schlafkomfort.

Blütenzimmer
Jugendstil ist Formen- und Stilvielfalt. Das Repertoire reicht von neo-klassizistisch beeinflußten Motiven über Arabesken bis hin zu japanischen Stileinflüssen. An letztere erinnert das Blüten-zimmer auf der Jugendstiletage unseres Hauses.

Neptunzimmer
Sofort bei Betreten des Zimmers bezaubert eine deckenhohe Jugendstilmalerei in zarten Blautönen. Dem Neptunzimmer - ebenso wie drei weiteren Zimmern auf unserer Jugendstiletage - hat die international tätige Künstlerin Irena Lakomy mit ihrer Dekorationsmalerei eine individuelle Note gegeben.

Pfauenzimmer
In unserem Pfauenzimmer begrüßen Sie zwei stilisierte Pfaue in zarter Farbgebung. Wie in allen Jugendstilzimmern finden Sie auch hier handgefertigte Möbel aus Buche bzw. kunstvoll gearbeitete Metallbetten und -tische im Stil des frühen 20. Jahrhunderts vor.
Die Stoffe unterstreichen die zeitlose Eleganz in warmen Farben, die für unsere Jugendstilzimmer charakteristisch ist.

Schilfzimmer
Zwei im Schilf fischende Ibisse charakterisieren unser Schilfzimmer. Das luxuriöse Badezimmer mit wertvollen Kacheln in klassischem Schwarz/Weiß, einem Fußbodenmosaik und einem großen Spiegel in elegantem Schwarz/Gold wird Ihnen auch morgens den Komfort bieten, den Sie in allen Bädern auf der Jugendstiletage unseres Hauses erwarten dürfen.

Siegerländer-Zimmer

Selbach-Zimmer
Die vier Zimmer im Dachgeschoß unseres Hauses erinnern mit farbigen Wappenbildern an die alten Adelsgeschlechter der näheren Umgebung. Im Unterschied zu allen anderen Zimmern unseres Hauses werden Sie hier sofort die typischen Merkmale des ländlichen Einrichtungsstils um etwa 1900 erkennen: Schlichte Eleganz in behaglicher Atmosphäre.

Oranier-Zimmer
Auch das Geschlecht derer von Oranien-Nassau stammt aus unserer unmittelbaren Umgebung. Ihnen ist das Oranier-Zimmer gewidmet. Die Nußbaummöbel mit Jugendstil-Schnitzereien und -Stoffen wurden nach originalen Vorbildern aus der Zeit um 1900 handgefertigt. Auf alle Details wurde größter Wert gelegt.

Nassau-Zimmer
Ein wunderschöner Blick auf die Barockkirche von Burbach, den Kirchpark und die umliegende Landschaft bietet sich vom Nassau-Zimmer aus. Wenn Sie abends hier eintreffen, werden Sie sich sofort wie zu Hause fühlen. Hierzu trägt auch das großzügig ausgestattete Badezimmer in warmen Terrakottatönen bei.

Wittgenstein-Zimmer
Dachschrägen, alte Holzbalken und ein breiter Eichedielen-Fußboden machen den Charme unserer Dachgeschoßzimmer aus, so auch des Wittgenstein-Zimmers. Elegante Nußbaummöbel, die kräftigen Farben der Stoffe und ausgefallene, zum Charakter der Zimmer passende Bäder runden das Bild ab.

Zimmerkategorien im Hotel

Bambuszimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Bambuszimmer:

Die Ausstrahlung unseres Bambuszimmers wird Sie sofort faszinieren. Die Tapete der englischen Traditionsfirma Sanderson, Hoflieferant der britischen Königin, vermittelt exotischen Reiz mit subtropischen Vögeln, Blüten und Blattwerk.

Auch zum Bambuszimmer gehört ein großzügiges Bad in den typischen chinesischen Farben jade und rot.

Platzhalter

Blütenzimmer:

Jugendstil ist Formen- und Stilvielfalt. Das Repertoire reicht von neo-klassizistisch beeinflußten Motiven über Arabesken bis hin zu japanischen Stileinflüssen. An letztere erinnert das Blüten-zimmer auf der Jugendstiletage unseres Hauses.

Englische Suite, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Englische Suite:

Besonderen Charme strahlt unsere luxuriöse Englische Suite mit einem großen Himmelbett aus.

Die Möbel aus Satinholz, einem der wertvollsten Hölzer, wurden nach originalen englischen Designervorlagen aus dem 18. Jahrhundert handgefertigt. Das Four Poster-Bett ist mit Seidenstoffen ausgestattet und lädt nicht nur frisch Verliebte zu einem unvergeßlichen Aufenthalt ein.
Bad der Englischen Suite Snorrenburg

Natürlich steht das Badezimmer dem Schlafraum in nichts nach. Auch hier begegnet Ihnen eleganter Luxus in goldfarbenen, warmen Tönen, der das Baden zu einem ausgesprochenen Vergnügen macht.

Klimtzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Klimtzimmer:

Gustav Klimt war der wohl berühmteste Maler des Jugendstils. Ihm haben wir diesen Raum gewidmet, von dem aus Sie einen besonders schönen, weiten Blick über das Siegerland haben.

Auch das Klimtzimmer verfügt über den farbenfrohen Komfort, der unsere Jugendstilzimmer auszeichnet.

Nassauzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Nassauzimmer:

Ein wunderschöner Blick auf die Barockkirche von Burbach, den Kirchpark und die umliegende Landschaft bietet sich vom Nassau-Zimmer aus. Wenn Sie abends hier eintreffen, werden Sie sich sofort wie zu Hause fühlen. Hierzu trägt auch das großzügig ausgestattete Badezimmer in warmen Terrakottatönen bei.

Platzhalter

Neptunzimmer:

Sofort bei Betreten des Zimmers bezaubert eine deckenhohe Jugendstilmalerei in zarten Blautönen. Dem Neptunzimmer - ebenso wie drei weiteren Zimmern auf unserer Jugendstiletage - hat die international tätige Künstlerin Irena Lakomy mit ihrer Dekorationsmalerei eine individuelle Note gegeben.

Oranierzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Oranierzimmer:

Auch das Geschlecht derer von Oranien-Nassau stammt aus unserer unmittelbaren Umgebung. Ihnen ist das Oranier-Zimmer gewidmet. Die Nußbaummöbel mit Jugendstil-Schnitzereien und -Stoffen wurden nach originalen Vorbildern aus der Zeit um 1900 handgefertigt. Auf alle Details wurde größter Wert gelegt.

Orchideenzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Orchideenzimmer:

Elegante Jugendstilmalerei mit stilisierten Blüten und Blättern erwartet Sie beim Betreten unseres Orchideenzimmers. Das filigran gearbeitete Metallbett wurde - wie alle Möbel in unseren Jugendstilzimmern - eigens für das Orchideenzimmer hergestellt und bietet Ihnen schönsten Schlafkomfort.

Pagodenzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Pagodenzimmer:

Mögen Sie diese besondere Mischung europäischen Komforts mit asiatischen Stilelementen? Dann wird Sie unser Pagodenzimmer gefangen nehmen. Die türkis-goldene Wandgestaltung des Schlafraums und das eigens handgefertigte Mahagoni-Mobiliar schaffen eine besondere Atmosphäre, die Ihren Aufenthalt zum Erlebnis werden läßt.

Pfauenzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Pfauenzimmer:

In unserem Pfauenzimmer begrüßen Sie zwei stilisierte Pfaue in zarter Farbgebung. Wie in allen Jugendstilzimmern finden Sie auch hier handgefertigte Möbel aus Buche bzw. kunstvoll gearbeitete Metallbetten und -tische im Stil des frühen 20. Jahrhunderts vor.

Die Stoffe unterstreichen die zeitlose Eleganz in warmen Farben, die für unsere Jugendstilzimmer charakteristisch ist.

Schilfzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Schilfzimmer:

Zwei im Schilf fischende Ibisse charakterisieren unser Schilfzimmer. Das luxuriöse Badezimmer mit wertvollen Kacheln in klassischem Schwarz/Weiß, einem Fußbodenmosaik und einem großen Spiegel in elegantem Schwarz/Gold wird Ihnen auch morgens den Komfort bieten, den Sie in allen Bädern auf der Jugendstiletage unseres Hauses erwarten dürfen.

Selbachzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Selbachzimmer:

Die vier Zimmer im Dachgeschoß unseres Hauses erinnern mit farbigen Wappenbildern an die alten Adelsgeschlechter der näheren Umgebung. Im Unterschied zu allen anderen Zimmern unseres Hauses werden Sie hier sofort die typischen Merkmale des ländlichen Einrichtungsstils um etwa 1900 erkennen: Schlichte Eleganz in behaglicher Atmosphäre.

Teehauszimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Teehauszimmer:

Das Teehauszimmer erinnert am stärksten an den unvergänglichen Zauber der im 18. Jahrhundert so beliebten Chinoiserien. Denn die Tapete von Colefax & Fowler ist eine Kopie eines Originals aus ebendieser Zeit.

Das Teehauszimmer ist mit anmutig leichten, asiatisch-schwungvollen Möbeln aus Mahagoni ausgestattet.

Wittgensteinzimmer, Quelle: (c) Hotel Restaurant Snorrenburg

Wittgensteinzimmer:

Dachschrägen, alte Holzbalken und ein breiter Eichedielen-Fußboden machen den Charme unserer Dachgeschoßzimmer aus, so auch des Wittgenstein-Zimmers. Elegante Nußbaummöbel, die kräftigen Farben der Stoffe und ausgefallene, zum Charakter der Zimmer passende Bäder runden das Bild ab.

Platzhalter

Einzelzimmer:

Keine detaillierte Zimmerbeschreibung hinterlegt

Platzhalter

Doppelzimmer:

Keine detaillierte Zimmerbeschreibung hinterlegt

Platzhalter

Suite:

Keine detaillierte Zimmerbeschreibung hinterlegt

Wellnessbereich im Hotel

In Bad Marienberg, etwa 30 Autominuten vom Hotel entfernt, befindet sich das Marienbad mit großem Saunadorf.

Wellnessausstattung

  • keine

Sportausstattung

  • keine

Restaurant im Hotel

Als 1324 der Ritter Rorich von Burbach zum Burgmann des Grafen von Nassau ernannt wurde, da dachte wohl niemand daran, daß ein paar Jahrhunderte später dieser historische Ort zum festlichen Feiern einladen wird.

Denn nach Zerstörung und Wiederaufbau, Umbau und allerlei Historie und Histörchen befindet sich heute an Stelle der Burg das 1758 erbaute und aufwendig restaurierte, prächtige Burghaus.

Aus alter Zeit aber stammen noch das einzigartige mittelalterliche Tonnengewölbe und der Wappensaal, die den perfekten Rahmen für Ihre Events für bis zu 20 und 100 Personen bieten.

Die elegante Atmosphäre des Kaminzimmers lädt zu einem romantischen Candle Light Dinner ein, für unvergeßlich schöne Stunden.

Gastroausstattung

Hoteltyp

mehr

Haustiere

Im Hotel sind Haustiere erlaubt.

  • Hund 8,00 € pro Stück und Tag

Ruhetage

  • keine

CheckIn / CheckOut

Check in ab 14:00 Uhr
Check out bis 11:00 Uhr

Rezeptionszeiten
07:00 - 23:00 Uhr

Alle Kurzreisen von diesem Hotel

Verfügbarkeit der Kurzreise
Erläuterung

"Frei & verbindlich buchbar":

Für das Angebot ist die direkte Online-Buchung an dem Tag möglich.

"vorbehaltlich buchbar":

Nicht bei jedem Angebot ist die direkte, verbindliche Online-Buchung möglich. Vorwiegend Angebote, die Wellnessleistungen (z.B. Massagen), Veranstaltungskarten (z.B. Musicaltickets) oder Leistungen von Drittanbietern (z.B. Miet-Cabrio) erhalten, können trotz freier Zimmerkapazitäten zunächst nur vorbehaltlich gebucht werden, um die Verfügbarkeit aller enthaltenen Leistungen sicher zu stellen. Zudem sind es kleine und liebevolle Häuser mit beschränkten Restaurantmöglichkeiten, die Angebote für die sofortige Buchbarkeit ausschließen, um frühzeitig Überbuchungen zu vermeiden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann eine Reise zeitnah, nach vorbehaltlicher Buchung, verbindlich durch den Versand einer Buchungsbestätigung für Sie reserviert werden.

"Ausgebucht":

Für das Angebot ist die direkte Online-Buchung an diesem Tag nicht mehr möglich. Um frühzeitig Überbuchungen der Kapazitäten zu vermeiden, kann die direkte Buchbarkeit vorzeitig unterbunden werden, obgleich noch wenige Zimmer zur Verfügung stehen. Ferner können Terminverschiebungen oder Stornierungen anderer Gäste zeitverzögert im System erfasst worden sein. Mit etwas Glück kann die Reise dennoch für Sie reserviert werden. Daher empfiehlt es sich, telefonisch unter Tel.: 02065 / 49 99 116 oder über das Anfrageformular, Kontakt aufzunehmen.

"Außerhalb der Angebotsgültigkeit" und/oder "kein Anreisetag":

Für das Angebot ist an diesem Tag keine Anreise vorgesehen (z.B. Betriebsruhe am Dienstag) oder Preise wurden noch nicht für kommende Monate (z.B. kommendes Jahr) vervollständigt. Mit etwas Glück kann die Reise dennoch für Sie reserviert werden. Daher empfiehlt es sich, telefonisch unter Tel.: 02065 / 49 99 116 oder über das Anfrageformular, Kontakt aufzunehmen.

"Preis der Zimmerkategorie auf Anfrage":

Für das Angebot ist in dieser Zimmerkategorie noch kein Preis hinterlegt (z.B. Romantikangebot im Einzelzimmer) oder Preise wurden noch nicht für die Zimmerkategorie vervollständigt (z.B. neu eröffnete Zimmerkategorie). Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann die Reise dennoch für Sie in dieser Zimmerkategorie reserviert werden. Daher empfiehlt es sich, telefonisch unter Tel.: 02065 / 49 99 116 oder über das Anfrageformular Kontakt aufzunehmen.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1 2 3 4

Bildergalerie des Hotels

Info und Reservierung 02065 / 49 99 116

Ähnliche Hotels

zurück
  • Außenansicht Bierenbacher Hof ID: 434 Nordrhein-Westfalen  >> Rheinland  >> Nümbrecht ab 49,50 € p.P.
  • Landhaus Wuttke Landhaus Wuttke ID: 440 Nordrhein-Westfalen  >> Sauerland  >> Reichshof ab 115,00 € p.P.
  • Landgasthof Reinhold Landgasthof Reinhold ID: 192 Nordrhein-Westfalen  >> Sauerland  >> Gummersbach-Lieberhausen ab 115,00 € p.P.
  • Hotelansicht Hotel Evabrunnen ID: 1610 Sachsen  >> Sächsische Weinstraße  >> Bischofswerda ab 79,00 € p.P.
vor
LiveZilla Live Chat Software