Ammersee: Alle Reiseangebote im Überblick

Ammersee, Quelle: vora/istockphoto

Kurzurlaub am Ammersee buchen: Wellnesswochenende in Bayern

Der Ammersee zählt zu den drittgrößten Seen in Bayern, nach dem Chiemsee und dem Starnberger See. Für einen Kurzurlaub ist der Ammersee ein bedeutendes Reiseziel. Geographisch liegt der Ammersee im bayrischen Alpenvorland, knapp 50 km von der Metropole München entfernt.

Die größten Orte und zugleich bekanntesten Urlaubsziele am Ammersee sind Dießen am Westufer und parallel dazu, Herrsching am Ostufer. Die Schwedeninsel, ein Naturschutzgebiet am Südufer des Ammersees, hat sich im Laufe der Jahre zu einer Halbinsel entwickelt. Die Schwedeninsel bekam ihren Namen in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, als sich die Bewohner von Dießen dort vor schwedischen Soldaten versteckt haben. Zwei größerer Naturschutzgebiete, Vogelfreistädte Ammersee-Südufer und Ampermoose, sowie oftmals dichte Schilfbestände machen den See zu einem der sieben bedeutsamsten Feuchtgebiete Bayerns.

Die Wasserqualität des Ammersee wird vor allem durch den aus den Alpen kommenden Hauptzufluss Ammer bestimmt. Der See wirkt dabei als Hochwasserschutz für die Städte und Gemeinden an der abfließenden Amper. Bei starkem Wasserzufluss bieten die Verlandungszonen im Süden und Norden des Sees eine weiträumige Überflutungsfläche. Wassersportmöglichkeiten stehen bei einem Kurzurlaub am Ammersee im Vordergrund. Im Sommer kann an ausgewiesenen Stellen mit Zugang zum See gebadet werden.

Darüber hinaus ist der Ammersee eine Anlaufstelle für Wassersportler. Segeln, Windsurfen, Kajakfahren, Paddeln, Tauchen und Kite-Surfing sind nur einige Möglichkeiten für die Kurzurlaub Möglichkeiten am Ammersee. Der Ammersee zählt zu den beliebtesten Zielgebieten Bayers, insbesondere für eine Kurzreise und ein Wellnesswochenende.

mehr
3 Treffer

Sortieren nach:

  • Beliebtheit
  • Sterne
  • Bewertung
  • Empfehlung
  • Nächte
  • Preis
  • Postleitzahl

Ammersee: Wochenendreisen, Wellness Urlaub, Romantik Kurzreisen

ID:
4849
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Romantische Rosentage

DeutschlandBayern >> Oberbayern >> Feldafing-Wieling

Hotel: 

AKZENT Hotel Alte Linde Wieling

| | 2 Nächte

  • 2 x Übernachtung im Doppelzimmer - falls verfügbar in unserem Romantikzimmer mit Himmelbett
  • 2 x reichhaltiges Frühstücksbüffet
  • 1 x Flasche eisgekühlter Sekt im Zimmer
  • 1 x Strauß edler roter Rosen zur Begrüßung im Zimmer
  • 1 x 4-Gang-Candle-Light-Dinner 
  • 1 x Akzent- Rosencocktail
  • 1 x kleines Abschiedspräsent pro Zimmer

ab 166,50 €

ID:
4848
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Schlemmen, Schlummern, Schampus schlürfen...

DeutschlandBayern >> Oberbayern >> Feldafing-Wieling


  • 1 x Übernachtung
  • Auf Ihrem Zimmer erwartet Sie eine Flasche regionaler
  • mit regionalen Spezialitäten und passenden Weinen aus naheliegenden Anbaugebieten
  • Zur Krönung darf das Verdauerle natürlich auch nicht fehlen
  • Danach schlummern Sie sicherlich gut in unserem Komfort-Doppelzimmer
  • bevor Sie am nächsten Morgen unser pfundig´s Frühstücksbüffet gerne wieder aufstehen läßt

ab 99,00 €

ID:
930
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Erlebniswoche Starnberger Fünf-Seen-Land

DeutschlandBayern >> Oberbayern >> Feldafing-Wieling

Hotel: 

AKZENT Hotel Alte Linde Wieling

| | 7 Nächte

  • 7 x Übernachtung
  • Halbpension mit Frühstücksbüffet und 3-Gang-Wahlmenü am Abend (ohne Getränke)
  • Begrüßungscocktail im Restaurant
  • 1 x Flasche Wein zur Begrüßung im Zimmer
  • 1 x MVV-Partner-Tagesticket
  • 1 x Kostenlose Fahrradbenutzung (nach Verfügbarkeit)
  • 1 x süßes Abschiedspräsent pro Zimmer

ab 580,00 €

3 Treffer
  • 1
Ammersee, Quelle: vora/istockphoto

Kurzurlaub am Ammersee buchen: Wellnesswochenende in Bayern

Der Ammersee zählt zu den drittgrößten Seen in Bayern, nach dem Chiemsee und dem Starnberger See. Für einen Kurzurlaub ist der Ammersee ein bedeutendes Reiseziel. Geographisch liegt der Ammersee im bayrischen Alpenvorland, knapp 50 km von der Metropole München entfernt.

Die größten Orte und zugleich bekanntesten Urlaubsziele am Ammersee sind Dießen am Westufer und parallel dazu, Herrsching am Ostufer. Die Schwedeninsel, ein Naturschutzgebiet am Südufer des Ammersees, hat sich im Laufe der Jahre zu einer Halbinsel entwickelt. Die Schwedeninsel bekam ihren Namen in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, als sich die Bewohner von Dießen dort vor schwedischen Soldaten versteckt haben. Zwei größerer Naturschutzgebiete, Vogelfreistädte Ammersee-Südufer und Ampermoose, sowie oftmals dichte Schilfbestände machen den See zu einem der sieben bedeutsamsten Feuchtgebiete Bayerns.

Die Wasserqualität des Ammersee wird vor allem durch den aus den Alpen kommenden Hauptzufluss Ammer bestimmt. Der See wirkt dabei als Hochwasserschutz für die Städte und Gemeinden an der abfließenden Amper. Bei starkem Wasserzufluss bieten die Verlandungszonen im Süden und Norden des Sees eine weiträumige Überflutungsfläche. Wassersportmöglichkeiten stehen bei einem Kurzurlaub am Ammersee im Vordergrund. Im Sommer kann an ausgewiesenen Stellen mit Zugang zum See gebadet werden.

Darüber hinaus ist der Ammersee eine Anlaufstelle für Wassersportler. Segeln, Windsurfen, Kajakfahren, Paddeln, Tauchen und Kite-Surfing sind nur einige Möglichkeiten für die Kurzurlaub Möglichkeiten am Ammersee. Der Ammersee zählt zu den beliebtesten Zielgebieten Bayers, insbesondere für eine Kurzreise und ein Wellnesswochenende.

Schenken Sie Freude

Sehenswürdigkeiten für einen Kurzurlaub oder ein Wellnesswochenende am Ammersee

Die Nutzbarkeit des Badegewässers vom Ammersee ist im Kurzurlaub aufgrund der eingerichteten Kläreinlage gesichert. In erster Linie ist der Ammersee eine Attraktion und eine Anlaufstelle für Wassersportler. Im Sommer finden sich Segler und Surfer bei günstigen Windverhältnissen zusammen. Wasserski-Möglichkeiten sind im südlichen Teil des Sees zu eingeschränktem Tageszeiten gegeben. Der Ammersee bietet darüber hinaus für einen Kurzurlaub zum Wandern gut ausgebaute und beschilderte Wanderwege.

Zu den Sehenswürdigkeiten bei einem Kurzurlaub am Ammersee zählt der älteste Wallfahrtsort von Bayern, Kloster Andechs. Das 1455 gegründete Kloster befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ammersees und ist sowohl für seinen Zwiebelturm, als auch für sein traditionell gebrautes Bier bekannt. Das nach benediktinischer Brau-Tradition hergestellte Bier wird vor Ort verköstigt. Nach Voranmeldung finden Führungen rund um die Wallfahrtskirche statt. Die größte Sehenswürdigkeit Diessens ist das Marienmünster von 1732-1739, lohnenswert bei Kurzreisen in der Region. Der beeindruckende Bau verfügt über eine festlich elegante Ausstattung.

Ein weiteres touristisches Highlight in der Region rund um den Ammersee ist der Lechpark, ein Naherholungsgebiet für Bürger und Touristen. Auf einer Familienreise zum Ammersee bietet sich ein Besuch im Skyline Park Bad Wörishofen, mit über 50 Attraktionen, an.

mehr

Kurzurlaub am Ammersee buchen: Wellnesswochenende in Bayern

Der Ammersee zählt zu den drittgrößten Seen in Bayern, nach dem Chiemsee und dem Starnberger See. Für einen Kurzurlaub ist der Ammersee ein bedeutendes Reiseziel. Geographisch liegt der Ammersee im bayrischen Alpenvorland, knapp 50 km von der Metropole München entfernt.

Die größten Orte und zugleich bekanntesten Urlaubsziele am Ammersee sind Dießen am Westufer und parallel dazu, Herrsching am Ostufer. Die Schwedeninsel, ein Naturschutzgebiet am Südufer des Ammersees, hat sich im Laufe der Jahre zu einer Halbinsel entwickelt. Die Schwedeninsel bekam ihren Namen in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, als sich die Bewohner von Dießen dort vor schwedischen Soldaten versteckt haben. Zwei größerer Naturschutzgebiete, Vogelfreistädte Ammersee-Südufer und Ampermoose, sowie oftmals dichte Schilfbestände machen den See zu einem der sieben bedeutsamsten Feuchtgebiete Bayerns.

Die Wasserqualität des Ammersee wird vor allem durch den aus den Alpen kommenden Hauptzufluss Ammer bestimmt. Der See wirkt dabei als Hochwasserschutz für die Städte und Gemeinden an der abfließenden Amper. Bei starkem Wasserzufluss bieten die Verlandungszonen im Süden und Norden des Sees eine weiträumige Überflutungsfläche. Wassersportmöglichkeiten stehen bei einem Kurzurlaub am Ammersee im Vordergrund. Im Sommer kann an ausgewiesenen Stellen mit Zugang zum See gebadet werden.

Darüber hinaus ist der Ammersee eine Anlaufstelle für Wassersportler. Segeln, Windsurfen, Kajakfahren, Paddeln, Tauchen und Kite-Surfing sind nur einige Möglichkeiten für die Kurzurlaub Möglichkeiten am Ammersee. Der Ammersee zählt zu den beliebtesten Zielgebieten Bayers, insbesondere für eine Kurzreise und ein Wellnesswochenende.

mehr
auf WhatsApp teilen auf Facebook teilen
LiveZilla Live Chat Software