Gars am Inn: Alle Kurzurlaub Angebote weiter unten im Überblick

Gars am Inn, Quelle: ©simazoran/istockphoto

Kurzurlaub in Gars am Inn: Günstige Wochenendtrips ins Hotel

Die Urlaubsregion Gars am Inn befindet sich im Süden Deutschlands, in der Region Südostoberbayern im oberbayerischen Landkreis Mühldorf am Inn und lädt zu günstigen Wochenendtrips ins Hotel ein. Die Geschichte der Marktgemeinde geht auf die Gründung des Klosters Gars als ,,Cella Garoz“ im Jahr 768 zurück. Im 12. Jahrhundert erhielt Gars die Marktrechte. Der kleine Marktort Gars, auf einer Hochterrasse über dem Innhochufer gelegen, entwickelte sich spätestens seit dem 12. Jahrhundert unmittelbar südlich des im 8. Jahrhundert begründeten Klosters und späteren Augustinerchorherrenklosters Gars. Mittelpunkt der Siedlung ist der längsrechteckige, nord-südlich gerichtete, geschlossen bebaute Marktplatz, der auf einer Kurzreise besichtigt werden sollte. Jüngere Ereignisse sind der Zusammenschluss der Gemeinde Klostergars und des Marktes Gars zum Markt Gars am Inn am 1. Januar 1967. Diesem wurden am 1. April 1971 die Orte Au am Inn, Lengmoos und Mittergars eingegliedert. Geprägt ist die Landschaft im Alpenvorland vor allem durch die Flussniederung des Inn und dem daraus resultierenden Inntal - ideal für einen Kurzurlaub zum Radfahren. An vielen Stellen kann man die attraktive Landschaft überblicken – bis zum Chiemgau und den Alpen. Naheliegende Gemeinden sind Waldkraiburg, Wasserburg, Haag und Mühldorf. Zudem ist die Landeshauptstadt München nur 58 Kilometer entfernt. Gars am Inn ist für Ruhesuchende ein Urlaubsziel, um die Seele baumeln lassen zu können. Eine Erholungsreise oder ein Wellnesswochenende ist die Marktgemeinde in Bayern insbesondere wegen der charmanten Natur des Inntals lohnenswert. Zahlreiche Feld- und Wiesenwege wurden in die Landschaft integriert und laden zu einem Rad-Ausflug oder einem Spaziergang im Kurzurlaub ein.

4 Treffer

Sortieren nach:

Kurzurlaub: Gars am Inn

  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
  • 1 x Begrüßungsdrink
  • 6 x Drei-Gang-Wahlmenü abends mit Salatbüffet
  • 1 x Vier-Gang Abschlußmenü
  • 1 x Chiemseeschiffahrt
  • 2 x 3 Stunden kuren in den Chiemgau - Thermen mit Saunawelt
  • 1 x Wohlfühlmassage in der Chiemgau - Therme
  • freie Nutzung unseres hauseigenen Felsenschwimmbades
  • sowie 2 - 3x Sauna und Dampfbad in unserer kuscheligen Almsauna mit Felsengrotte
  • freie Nutzung unseres Tennisplatzes

ab 380,00 €

  • Begrüßungsdrink
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
  • 6 x Drei-Gang-Wahlmenü abends mit Salatbüffet
  • 1 x Vier-Gang Abschlußmenü
  • 5 x 3 Stunden kuren in den Chiemgau-Thermen
  • 2 x Wohlfühlmassagen in der Chiemgau-Therme
  • freie Nutzung unseres hauseigenen Wellnessbereiches mit Felsenschwimmbades
  • sowie  Sauna und Dampfbad in unserer kuscheligen Almsauna mit Felsengrotte
  • freie Nutzung unseres Tennisplatzes

ab 400,00 €

  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
  • 1 x Begrüßungsdrink
  • 6 x Drei-Gang-Wahlmenü abends mit Salatbüffet
  • 1 x Vier-Gang Abschlußmenü
  • 1 x Leihfahrrad für die gesamt Aufenthaltsdauer
  • 1 x Entspannungsmassage im Haus
  • 1 x Eintritt ins Automobilmuseum Amerang
  • freie Nutzung unseres hauseigenen Felsenschwimmbades
  • 3 x Sauna und Dampfbad in unserer kuscheligen Almsauna mit Felsengrotte
  • freie Nutzung unseres Tennisplatzes
  • Radtourenkarte und Radldiplom zum Abschluß

ab 385,00 €

  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
  • Begrüßungsdrink
  • 6 x Drei-Gang-Wahlmenü abends mit Salatbüffet
  • 1 x Bayrisches Schmanckerlbüffet
  • 1 x Diavortrag vom Chiemsee
  • 1 x Tanzabend mit Alleinunterhalter
  • freie Nutzung unseres hauseigenen Felsenschwimmbades
  • sowie 2-3 x Sauna und Dampfbad in unserer kuscheligen Almsauna mit Felsengrotte

ab 275,00 €

Gars am Inn, Quelle: ©simazoran/istockphoto

Kurzurlaub in Gars am Inn: Günstige Wochenendtrips ins Hotel

Die Urlaubsregion Gars am Inn befindet sich im Süden Deutschlands, in der Region Südostoberbayern im oberbayerischen Landkreis Mühldorf am Inn und lädt zu günstigen Wochenendtrips ins Hotel ein. Die Geschichte der Marktgemeinde geht auf die Gründung des Klosters Gars als ,,Cella Garoz“ im Jahr 768 zurück. Im 12. Jahrhundert erhielt Gars die Marktrechte. Der kleine Marktort Gars, auf einer Hochterrasse über dem Innhochufer gelegen, entwickelte sich spätestens seit dem 12. Jahrhundert unmittelbar südlich des im 8. Jahrhundert begründeten Klosters und späteren Augustinerchorherrenklosters Gars. Mittelpunkt der Siedlung ist der längsrechteckige, nord-südlich gerichtete, geschlossen bebaute Marktplatz, der auf einer Kurzreise besichtigt werden sollte. Jüngere Ereignisse sind der Zusammenschluss der Gemeinde Klostergars und des Marktes Gars zum Markt Gars am Inn am 1. Januar 1967. Diesem wurden am 1. April 1971 die Orte Au am Inn, Lengmoos und Mittergars eingegliedert. Geprägt ist die Landschaft im Alpenvorland vor allem durch die Flussniederung des Inn und dem daraus resultierenden Inntal - ideal für einen Kurzurlaub zum Radfahren. An vielen Stellen kann man die attraktive Landschaft überblicken – bis zum Chiemgau und den Alpen. Naheliegende Gemeinden sind Waldkraiburg, Wasserburg, Haag und Mühldorf. Zudem ist die Landeshauptstadt München nur 58 Kilometer entfernt. Gars am Inn ist für Ruhesuchende ein Urlaubsziel, um die Seele baumeln lassen zu können. Eine Erholungsreise oder ein Wellnesswochenende ist die Marktgemeinde in Bayern insbesondere wegen der charmanten Natur des Inntals lohnenswert. Zahlreiche Feld- und Wiesenwege wurden in die Landschaft integriert und laden zu einem Rad-Ausflug oder einem Spaziergang im Kurzurlaub ein.

Schenken Sie Freude

Sehenswürdigkeiten bei einem Kurzurlaub in Gars am Inn

Darüber hinaus gibt es auch zahlreiche sehenswerte Kulturdenkmäler in der Region, die auf einer Kurzreise besichtigt werden können. Klöster, Kirchen und Kapellen stehen alten Wohn-, Stall- und Bauern- sowie Fachwerkhäusern gegenüber. Das Redemptoristenkloster ist das Wahrzeichen der Gemeinde. Die Kirche Maria Himmelfahrt des Klosters ist eines der frühesten und schönsten barocken Kirchenbauten in Altbayern. Im Ortsteil Gars- Bahnhof befindet sich ein weiteres Zeugnis der Vergangenheit. Zwölf kleine Einfamilienhäuser mit Hausgärten, entlang einer schmalen Straße, bilden die Innwerk- Siedlung – ein nahezu unverändert erhaltenes Beispiel des nationalsozialistischen Kleinsiedlungsbaus - sehenswert auf einem Wochenendtrip. Nahe dem Ortsteil Au am Inn kann im Kurzurlaub die Ruine der ehemaligen Höhenburg Megling (oder auch: Schloss Stampfl, Stampflschlössl) besichtigt werden. Von dort aus übten die ehemaligen Grafen von Megling unter anderem Vogtei über die Augustiner- Chorherrenstifte Kloster Gars und Kloster Au am Inn aus. Letzteres wurde 780 zunächst als Zelle gegründet, in den folgenden Jahrhunderten weiter ausgebaut. Heute lockt diese mit einer barocken Kirche und dem anliegenden Biergarten Gäste auf Wochenendtrips an. Au am Inn verfügt ferner über einige historische Bauten und einen sehenswerten Marktplatz.

Wellnessurlaub und Romantikreisen nach Gars am Inn

Günstige Wochenendtrips ins Hotel buchen

Die Hotels der Region Gars am Inn bieten außerhalb der Saison für eine Kurzreise, einen Wochenendtrip, eine Romantikreise sowie für einen Wellnessurlaub oder eine Familienreise ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die Hotelstruktur wird durch kleine, familiär geführte Hotels und Pensionen geprägt. Die Ausstattungs- und Komfortstufe der Hotels in Gars am Inn gilt als gutbürgerlich und regionaltypisch. In den Wellnesshotels von Gars am Inn und der Umgebung finden sich Wellnesslandschaften mit Dampfsauna, Finnischer Sauna, Whirlpool und Hallenbad.

Wellness Urlaub in der Region Gars am Inn: Angebote von Thermen und Badelandschaften

Der Wellnessurlaub in Gars am Inn kann durch einen Besuch in den zahlreichen Thermen der Region ergänzt werden.

Wochenendtrip zu den Chiemgau Thermen

Für einen Wochenendtrip nach Gars am Inn liegt ein Besuch der Chiemgau Therme nahe. Eine überaus empfehlenswerte Thermen Anlage für einen erholsamen Wellnessurlaub. In der Thermenanlage finden sich klassische Saunaerlebnisse, innovative Saunaanwendungen, die mit ihren vielfältigen Genussmöglichkeiten nachhaltiges Wohlbefinden ermöglichen. Aufgewertet wird das Wellness-Angebot der Chiemgau-Therme durch stündlich variierende Aufgusszeremonien, pflegende Hautpeelings im Kräuterdampfbad und erlebnisreiche Events. Der Badebereich der Thermenlandschaft ist in einen Innen- und einen Außenbereich unterteilt. Rund 1.800 m² Wasserfläche mit unterschiedlich temperierten Becken und einer Temperatur von 26° C - 34° C zur Verfügung. Im Innenbereich liegen die großen Innenbecken sowie die Whirlpools mit Blick durch raumhohe Glasfenster auf die Freibecken. Bei Dunkelheit sorgt ein durchdachtes Lichtkonzept für romantische Momente. Die Aktivbecken im Außenbereich sind dagegen von April bis Mitte Oktober geöffnet und verfügen über eine Temperatur von durchschnittlich 26° C. Das Relaxbecken ist Außenbereich ist dagegen ganzjährig geöffnet und mit wohligwarmer Jodsole-Heilwasser ca. 34° C gefüllt. Der Strömungskanal mit Beschleunigung im Außenbereich ist 125 Meter lang. Von dort aus erreicht man die sprudelnden Whirlpools. Der großzügige Saunabereich wurde auf 1000 m² erbaut. Den Wellness-Gast erwartet nicht nur ein klassisches Saunaerlebnis, sondern auch innovative Saunaanwendungen, die mit ihren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten für ein nachhaltiges Wohlbefinden sorgen. Zum Saunabereich gehört die Finnische Sauna mit einer hohen Temperatur (80°C), die aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit (10 %) gut verträglich ist. Die Erdsauna (90°C) ist zur Hälfte in einen Hang eingearbeitet und erhält dadurch ein besonderes Klima in einem rustikalen Ambiente. Durch die angenehme Temperatur (70°C) in der Kräutersudsauna, ist diese mit der relativ geringen Luftfeuchtigkeit (30 %) gut verträglich. In der Biosauna kann bei angenehmer Temperatur (60°C) und entspannender Meditationsmusik sauniert werden. Die kontinuierliche Luftfeuchtigkeit liegt bei 30 %. Bei einer Lufttemperatur von nur ca. 30 bis 40° C wird der Körper in der Infrarot-Sauna sanft erwärmt. Das Dampfbad mit einer Temperatur von 45° C und 100 % relativer Luftfeuchtigkeit ist zu Beginn eines Saunaganges zu empfehlen.

Wellnesswochenende zu dem Prienavera Erlebnisbad in Prien

Das Prienavera Erlebnisbad in Prien ergänzt das Wellnesswochenende durch Hallenbad mit 34°C warmen Wellness- und Außenbecken, ein Strandbad und eine Saunaanlage. Auf einer Fläche von ca. 10.000 m² und mit einer Wasserfläche von 600 m² ermöglicht die bekannte Therme Entspannung und Erholung im Rahmen einer Wellnessreise. Die Erlebnisreise durch die Thermen- und Saunalandschaft wird von modernen Farb-, Licht-, Duft- und Klangerlebnissen begleitet.

LiveZilla Live Chat Software