Schlei: Alle Reiseangebote im Überblick

Schlei, Quelle:  Volker Göllner/isstockphoto

Kurzurlaub an der Schlei

Schlei befindet sich nordöstlich von Schleswig-Holstein und trennt die Angeln im Norden und Schwansen im Süden voneinander. Die Schlei besitzt eine Länge von knapp 42 km, eine Breite von knapp 1,3 km und führt von Schleimünde über Kappeln bis hin zur westlichsten Stadt Schleswig. Der Salzgehalt des Brackgewässers nimmt von Schleimünde bis Schleswig stetig ab. Die Schlei ist eine Seefahrtsstraße mit strengen Reglementierungen aufgrund der vielen Flachwasserzonen. Aus Naturschutzgründen ist beispielsweise die Befahrung der Nordseite vor Schleimünde und das Betreten der Ufer an der Halbinsel Reesholm verboten. Seit der guten Autobahnverbindung A7 ist die Schlei ein bedeutendes Naherholungsgebiet für Kiel und Hamburg geworden. Die beliebteste und breiteste Stelle für Segel-und Ruderfans ist zwischen Missunde und Schleswig. Sie entstand während der Weichsel-Eiszeit vor 130.000 bis 116.000 Jahren durch die von Skandinavien vordrängenden Eismassen. Der so genannte Fisch namens Schleischnäpel ist eine biologische Besonderheit und ist mit der Forelle und Maräne verwandt. Bis vor rund hundert Jahren war die Fischerei an der Schlei ein wichtiger Gewerbszweig. Bis heute gibt es einige wenige Berufsfischer auf der Schlei. Seit Oktober 2008 ist die Region um Schlei als Naturpark Schlei anerkannt. Die Schlei ist besonders bei Seglern gefragt. Am Ausgang der Schlei zur offenen Ostsee liegt die unbewohnte Lotseninsel Schleimünde, mit einem kleinen Nothafen für Yachten.

mehr
4 Treffer

Sortieren nach:

  • Beliebtheit
  • Sterne
  • Bewertung
  • Empfehlung
  • Nächte
  • Preis
  • Postleitzahl

Schlei: Wochenendreisen, Wellness Urlaub, Romantik Kurzreisen

ID:
10326
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Champagner Arrangement

DeutschlandSchleswig-Holstein >> Ostsee >> Schwartbuck

Hotel: 

Hotel Luv und Lee

| | 1 Nacht

  • 1 x Übernachtung im Doppelzimmer
  • abends ein feines 5 Gang Menue mit einem Champagnergruß aus dem Hause Roederer
  • morgens ein Champagnerfrühstück (auf Wunsch im Zimmer)

ab 117,50 €

ID:
10322
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Schlemmerwochenende

DeutschlandSchleswig-Holstein >> Ostsee >> Schwartbuck

Hotel: 

Hotel Luv und Lee

| | 2 Nächte

  • 2 x Übernachtung mit Frühstück
  • 1 x ein regionales 4 Gang Menue
  • 1 x ein mediterranes 5 Gang Menue
  • ein Kaffeegedeck in Oma`s Kaffeestube (Schönberger Strand)
  • eine kleine Weinprobe
  • sowie eine Flasche Riesling Secco "Edition Luv und Lee".

ab 189,50 €

ID:
10324
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Fahrradtouren durch Schleswig Holstein

DeutschlandSchleswig-Holstein >> Ostsee >> Schwartbuck

Hotel: 

Hotel Luv und Lee

| | 2 Nächte

  • 2 x Übernachtung mit Frühstück
  • 2 x Halbpension
  • 1 x Lunchpakete
  • 1 x sowie Fahrräder und Radwanderkarte.

ab 119,00 €

ID:
10325
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Golf Arrangement (3 Nächte)

DeutschlandSchleswig-Holstein >> Ostsee >> Schwartbuck

Hotel: 

Hotel Luv und Lee

| | 3 Nächte

  • 3 x Übernachtung mit Frühstück
  • 2 x 4 Gang Abendmenue
  • 20% Green-Fee Ermäßigung
  • 1 x Flasche (0,375 l) Champagner Roederer

ab 199,50 €

4 Treffer
  • 1
Schlei, Quelle:  Volker Göllner/isstockphoto

Kurzurlaub an der Schlei

Schlei befindet sich nordöstlich von Schleswig-Holstein und trennt die Angeln im Norden und Schwansen im Süden voneinander. Die Schlei besitzt eine Länge von knapp 42 km, eine Breite von knapp 1,3 km und führt von Schleimünde über Kappeln bis hin zur westlichsten Stadt Schleswig. Der Salzgehalt des Brackgewässers nimmt von Schleimünde bis Schleswig stetig ab. Die Schlei ist eine Seefahrtsstraße mit strengen Reglementierungen aufgrund der vielen Flachwasserzonen. Aus Naturschutzgründen ist beispielsweise die Befahrung der Nordseite vor Schleimünde und das Betreten der Ufer an der Halbinsel Reesholm verboten. Seit der guten Autobahnverbindung A7 ist die Schlei ein bedeutendes Naherholungsgebiet für Kiel und Hamburg geworden. Die beliebteste und breiteste Stelle für Segel-und Ruderfans ist zwischen Missunde und Schleswig. Sie entstand während der Weichsel-Eiszeit vor 130.000 bis 116.000 Jahren durch die von Skandinavien vordrängenden Eismassen. Der so genannte Fisch namens Schleischnäpel ist eine biologische Besonderheit und ist mit der Forelle und Maräne verwandt. Bis vor rund hundert Jahren war die Fischerei an der Schlei ein wichtiger Gewerbszweig. Bis heute gibt es einige wenige Berufsfischer auf der Schlei. Seit Oktober 2008 ist die Region um Schlei als Naturpark Schlei anerkannt. Die Schlei ist besonders bei Seglern gefragt. Am Ausgang der Schlei zur offenen Ostsee liegt die unbewohnte Lotseninsel Schleimünde, mit einem kleinen Nothafen für Yachten.

Schenken Sie Freude

Sehenswürdigkeiten auf Kurzreisen zur Schlei

Sehenswert während einer Kurzreise zur Schlei ist das Wahrzeichen der Lotseninsel, der Leuchtturm Schleimünde. Das seit 1871 auf der damals neu erbauten Nordmole stehende Leuchtfeuer befindet sich am Ausgang der Schlei zur offenen Ostsee. Dieses dient als Ansteuerungs- und Orientierungsfeuer für die Schifffahrt. Mittlerweile ist der Leuchtturm automatisiert und wird von Travemünde aus überwacht. Darüber hinaus zählt das Schloss Gottorf unweit von Schleswig zu den wichtigsten Bauten Schleswig-Holsteins. Es lohnt sich, das Schloss während einer Kurzreise oder einem Wellnesswochenende zu besuchen. Es ist mit zwei Landesmuseen ausgestattet, bei denen die Sammlungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart reichen. Außerdem beherbergt das Schloss die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf. Das Schloss wurde seit seiner Entstehung mehrfach umgebaut und erweitert, sodass es sich von einer mittelalterlichen Burg zu einem Barockschloss entwickelt hat. Im Jahr finden zudem Theateraufführrungen im Hof sowie Konzerte statt. Das Highlight des Schlosses ist der Hirschsaal von 1591 und die Renaissance-Kapellen. Bei einer Kurzreise oder einem Wellnesswochenende mit der Familie bietet sich das Wikinger Museum am Südüfer der Schlei an. Das Museum präsentiert Forschungsarbeiten und Ergebnisse. Vor langer Zeit entstand ein paar Meter weiter der wikingerzeitliche Handelsplatz Haithabu. Heute erinnert der Halbkreiswall an die damalige Stadt.

mehr

Kurzurlaub an der Schlei

Schlei befindet sich nordöstlich von Schleswig-Holstein und trennt die Angeln im Norden und Schwansen im Süden voneinander. Die Schlei besitzt eine Länge von knapp 42 km, eine Breite von knapp 1,3 km und führt von Schleimünde über Kappeln bis hin zur westlichsten Stadt Schleswig. Der Salzgehalt des Brackgewässers nimmt von Schleimünde bis Schleswig stetig ab. Die Schlei ist eine Seefahrtsstraße mit strengen Reglementierungen aufgrund der vielen Flachwasserzonen. Aus Naturschutzgründen ist beispielsweise die Befahrung der Nordseite vor Schleimünde und das Betreten der Ufer an der Halbinsel Reesholm verboten. Seit der guten Autobahnverbindung A7 ist die Schlei ein bedeutendes Naherholungsgebiet für Kiel und Hamburg geworden. Die beliebteste und breiteste Stelle für Segel-und Ruderfans ist zwischen Missunde und Schleswig. Sie entstand während der Weichsel-Eiszeit vor 130.000 bis 116.000 Jahren durch die von Skandinavien vordrängenden Eismassen. Der so genannte Fisch namens Schleischnäpel ist eine biologische Besonderheit und ist mit der Forelle und Maräne verwandt. Bis vor rund hundert Jahren war die Fischerei an der Schlei ein wichtiger Gewerbszweig. Bis heute gibt es einige wenige Berufsfischer auf der Schlei. Seit Oktober 2008 ist die Region um Schlei als Naturpark Schlei anerkannt. Die Schlei ist besonders bei Seglern gefragt. Am Ausgang der Schlei zur offenen Ostsee liegt die unbewohnte Lotseninsel Schleimünde, mit einem kleinen Nothafen für Yachten.

mehr
auf WhatsApp teilen auf Facebook teilen
LiveZilla Live Chat Software