Erntedankfest: Alle Kurzurlaub Angebote weiter unten im Überblick

Erntedankfest, Quelle: Anna Omelchenko/istockphoto

Erntedankfest: Historie und Brauchtum

Das Erntedankfest gehört zu den ältesten religiösen Festen und geht auf vorchristliche Erntefeiern und Opferfeste zurück, die nach dem glücklichen Einbringen der letzten Ernte begangen wurden. Seit dem 3. Jahrhundert n. Chr. Sind kirchliche Erntedankfeiern mit der Gemeinde belegt. Erst seit dem 16. Jahrhundert bestimmte die Kirche gewisse Tage für Predigten. Meistens war dies der erste Sonntag im Oktober nach Michaelis am 29. September. Der Ursprung des Erntedankfests liegt nicht in biblischen Ereignissen. Es ist ein Fest, dass die Natur durch den Jahreszeitenwechsel bestimmt. So wird Gott an diesem Tag nicht nur für seine Vorsorge und Liebe dem Menschen gegenüber gedankt, sondern für das Gedeihen lassen der geernteten Früchte. Überdies wird sich der Mensch seiner Aufgabe als Bewahrer der Natur bewusst. Feiern zum Abschluss einer Ernte gab es schon in der Zeit vor Christus. Sie waren bei allen Völkern und Religionen vertreten. Solange der Mensch bei seiner Nahrungsbeschaffung in den Naturkreislauf eingebunden und von diesem abhängig war, war die gelungene Ernte und damit die weitere Überlebenssicherung ein wichtiger Anlass für Dankesfeiern. Traditionelle Erntefeste wie das Schlachten von Schweinen, Gänsen oder Schafen, sind damit so alt wie der Ackerbau. Wahrend der römischen Zeit gab es in Mitteleuropa vier verschiedene Erntefeiern, von denen sich die Herbstfeier im christlichen Zeitalter fortsetzte.

1 Treffer

Sortieren nach:

Kurzurlaub: Erntedankfest

  • 3 x Übernachtung
  • 3 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • 1 x Begrüßungscocktail
  • 3 x 3- Gang- Verwöhnmenü
  • 1 x Aromaölmassage (ca. 30 min) pro Person
  • Info´s für Ausflüge

ab 199,00 €

Erntedankfest, Quelle: Anna Omelchenko/istockphoto

Erntedankfest: Historie und Brauchtum

Das Erntedankfest gehört zu den ältesten religiösen Festen und geht auf vorchristliche Erntefeiern und Opferfeste zurück, die nach dem glücklichen Einbringen der letzten Ernte begangen wurden. Seit dem 3. Jahrhundert n. Chr. Sind kirchliche Erntedankfeiern mit der Gemeinde belegt. Erst seit dem 16. Jahrhundert bestimmte die Kirche gewisse Tage für Predigten. Meistens war dies der erste Sonntag im Oktober nach Michaelis am 29. September. Der Ursprung des Erntedankfests liegt nicht in biblischen Ereignissen. Es ist ein Fest, dass die Natur durch den Jahreszeitenwechsel bestimmt. So wird Gott an diesem Tag nicht nur für seine Vorsorge und Liebe dem Menschen gegenüber gedankt, sondern für das Gedeihen lassen der geernteten Früchte. Überdies wird sich der Mensch seiner Aufgabe als Bewahrer der Natur bewusst. Feiern zum Abschluss einer Ernte gab es schon in der Zeit vor Christus. Sie waren bei allen Völkern und Religionen vertreten. Solange der Mensch bei seiner Nahrungsbeschaffung in den Naturkreislauf eingebunden und von diesem abhängig war, war die gelungene Ernte und damit die weitere Überlebenssicherung ein wichtiger Anlass für Dankesfeiern. Traditionelle Erntefeste wie das Schlachten von Schweinen, Gänsen oder Schafen, sind damit so alt wie der Ackerbau. Wahrend der römischen Zeit gab es in Mitteleuropa vier verschiedene Erntefeiern, von denen sich die Herbstfeier im christlichen Zeitalter fortsetzte.

Schenken Sie Freude

Urlaub zum Erntedankfest: Bräuche verschiedener Regionen

Das bekannteste Erntedankfest ist „Thanksgiving“ in Nordamerika. In den USA wird dieser Tag am vierten Donnerstag im November gefeiert und ist der oberste Feiertag der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Fest erinnert an das erste Erntedankfest der Pilgerväter. Zu den bekannteren Festen zählt das Erntedankfest am Waltherplatz in Bozen. Die Veranstaltung ist eine der beliebtesten seiner Art in Südtirol und lockt jedes Jahr tausende Besucher in die Stadt. Der Bauernmarkt mit Festcharakter bietet Gelegenheiten mit den Herstellern in Kontakt zu treten. Zusätzlich werden bäuerliche Produkte zur Verkostung und zum Erwerb angeboten. Die Angebotspalette ist lang und reicht von Säften, Schnäpsen, Fruchtaufstrichen und Honigen hin zu verarbeiteten Milchprodukten, Kräutern, Trockenobst, Wurstwaren und Eiern. Auf dem Erntedankfest sind nicht nur die Bauern zahlreich vertreten, sondern Verbände und Lobbyvertreter, die über Tätigkeiten berichten. Das Rahmenprogramm besteht aus musikalischen Einlagen mitsamt Schuhplattler-Gruppe. Bekannt ist ferner das alljährliche Erntedankfest in Jülich bei Aachen. Der verkaufsoffene Sonntag, ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Live Musik, herbstliche Angebote, eine Autoshow und historische Landmaschinen auf dem Schlossplatz, laden zum Spaziergang durch die Jülicher Innenstadt ein.

Das Erntedankfest als Fest der Familie

Im Herbst, wenn die Früchte reifen und die Blätter fallen, wird Erntedank gefeiert. Das Erntedankfest beinhaltet zwei wichtige Gedanken: dem Dank an Gott für das Geschenk des Lebens, für die Früchte der Erde und für all das, was an Nahrung zum Leben benötigt wird. Gleichzeitig die Reflektion, wie die von Gott empfangenen Gaben mit anderen zu teilen sind.

Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten:
Um eine Familienreise zum Erntedankfest zu buchen, bieten sich in Deutschland eine breite Auswahl an Hotels verschiedener Kategorien. Das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten auf einer Kurzreise zum Tag des Erntedankfestes umfasst neben Hotels auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Die Urlaubsmotive, um über den Tag Marias Himmelfahrt einen Wochenendtrip zu buchen, sind vielfältig. Im Vordergrund der Reisemotive steht, dem Alltag zu entfliehen. Ebenso wird das Erholungs- und Abwechselungsbedürfnis als Reisemotiv genannt. Gäste, die sich entspannen möchten oder sich nach Abwechslung im Alltag sehnen, nutzen das Wochenende für einen Kurztrip.
Wellnessurlaub im Wellnesshotel, Romantikreisen im Romantikhotel, Familienurlaub im Familienhotel und Städtereisen in zentrale Stadthotels sind im Herbst gefragt. Bevorzugte Destinationen von Wochenendreisen lassen sich räumlich nicht klar definieren. Die mannigfachsten Reiseziele werden für eine Kurzreisen zum Erntedankfest gewählt.
Städtereisen bieten sich über das Wochenende des Erntedankfestes an. Städte wie München, Berlin, Dresden, Köln oder Stuttgart stehen auf der Liste der beliebtesten Reiseziele oben.

Hotel-Pauschalen und Angebote:
Neben einem individuell geplanten Kurzurlaub in den Herbstferien können Arrangements, sogenannte Hotel - Pauschalen, für einen Romantikurlaub oder ein Wellness-Wochenende über das Wochenende des Erntedankfestes gebucht werden. Auf einem Kurztrip können Entspannungselemente und Romantikelemente miteinander verbunden werden. Wohltuende Wellness-Anwendungen wie Massagen werden mit kulinarischen, aktiven oder romantischen Angeboten zu einem vergünstigten Pauschalpreis kombiniert. Die Buchung einer Kurzreise ist auf die vermischten Interessen der Reiseteilnehmer abgestimmt.
Restplätze im Hotel können sich durch kurzfristige Stornierungen ergeben und Last-Minute-Angebote hervorbringen, die so manches Reise-Schnäppchen kurzfristig entstehen lassen. Der Urlaub in Form eines Last-Minute Reiseschnäppchens in den Sommerferien wird entsprechend spontan gebucht.

Hotel-Arrangements:
In den meisten Hotels werden zum Erntedankfest keine speziellen Arrangements angeboten, so dass gängige Wunschleistungen wie Wellnessanwendungen bei Verfügbarkeit angeboten werden können. Herbstlich sind die Tische zum Dinner geschmückt und die Speisekarte weist regionale Spezialitäten auf. Zusatzkosten entstehen bei der Buchung eines Arrangements lediglich, wenn außerhalb der Arrangement-Leistungen weitere Wunsch-Leistungen wie ein Erdbeerkuchen am Nachmittag oder eine Flasche Rotwein zum Essen in Anspruch genommen werden.

Geschengutscheine:
Jedes Arrangement kann grundsätzlich als Geschenkgutschein gebucht werden. Ein Geschenkgutschein für eine Kurzreise ist als Lastminute Geschenk per E-Mail buchbar. Insbesondere zu vorherigen Feierlichkeiten wie Geburtstag, zum Hochzeitstag, sowie auch als Hochzeitsgeschenk, ist ein Geschenkgutschein für eine Kurzreise im Herbst ein willkommenes Präsent. Innerhalb weniger Augenblicke nach der Buchung wird der Geschenk-Gutschein zur Kurzreise verschickt. Die Beschenkten können den Reisetermin flexibel selbst bestimmen. Geschenkt wird mit dem Gutschein eine Auszeit - die im Alltag oft zu kurz kommt. Sollte dem Beschenkten trotz des umfassenden Reiseprogramms des Arrangements noch ein Leistungsbestandteil fehlen, besteht jederzeit die Möglichkeit, weitere Leistungen hinzuzubuchen. Die Verfügbarkeit ist hierzu sicherlich eine Vorraussetzung. Insbesondere bei Massageleistungen können Kapazitäten an begehrten Wochenenden eng werden.

LiveZilla Live Chat Software