Mariä Himmelfahrt: Alle Kurzurlaub Angebote weiter unten im Überblick

Mariä Himmelfahrt, Quelle: g-stockstudio/istockphoto

Mariä Himmelfahrt: Aufnahme in den Himmel

Mariä Himmelfahrt ist ein Hochfest der katholischen Kirche am 15. August. Mariä Himmelfahrt kann in Deutschland als regionaler Feiertag in Bayern und im Saarland angesehen werden, der jedoch nur auf Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung bezogen ist. Ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag ist Mariä Himmelfahrt in Österreich, Lichtenstein, in acht Kantonen der Schweiz, in Belgien, Frankreich, Luxemburg, Polen und Spanien. Der Tag wird auch als Heimgang Marias bezeichnet. Das Fest Marias Aufnahme in den Himmel geht auf ein Marienfest zurück, das Cyrill von Alexandrien im 5. Jahrhundert einführte. Er legte das Fest auf den 15. August und mit der Nachfeier dieses Festes endet in den Ostkirchen das Kirchenjahr, das am 1. September mit der Vorfeier der Geburt der Gottesgebärerin am 8. September beginnt. Maria wurde als erstes von Christus direkt ins Paradies geholt, weil sie als erste die Vergöttlichung erfahren hat und deswegen als Allerheiligste gilt. Das Marienfest gibt es seit dem Jahre 813 in Deutschland und gehört bei der katholischen Kirche zur Glaubenslehre. Die Überlieferung besagt, dass Marias Leichnam umgeben von Engeln in den Himmel stieg, unterstützt von hellem Licht. Die Apostel standen um das leere Grab herum und schauten dem schwebenden Leichnam zu, als er in den Himmel schwebte. Marias Kleider hingegen blieben als Glaubensbeweis in dem Sarkophag. Dies ist eine Überlieferung von Marias Himmelfahrt.

Kurzreisen nach Bundesländer

Angebote der Woche: Romantik-Kurzurlaub

    9 Treffer

    Sortieren nach:

    Kurzurlaub: Mariä Himmelfahrt

    • 3 x Übernachtung
    • 3 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
    • 1 x Flasche Mineralwasser auf Ihrem Zimmer
    • kostenfreier W-Lan Zugang
    • Sky-Sport, Movie und Beate Uhse TV kostenfrei

    ab 99,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • 3 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
    • 1 x Begrüßungscocktail
    • 3 x 3- Gang- Verwöhnmenü
    • 1 x Aromaölmassage (ca. 30 min) pro Person
    • Info´s für Ausflüge

    ab 199,00 €

    • 4 x Übernachtung
    • 4 x Frühstück
    • 4 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
    • 1 x Kutschfahrt durch die Holsteinische Schweiz
    • kostenfreie Saunanutzung
    • kostenfreie Schwimmbadnutzung

    ab 249,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • 3 x Frühstück
    • 3 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
    • 1 x Kutschfahrt durch die Holsteinische Schweiz
    • kostenfreie Saunanutzung
    • kostenfreie Schwimmbadnutzung

    ab 189,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • 3 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
    • kleine Osterüberraschung auf dem Zimmer
    • 3 x 3- Gang- Verwöhnmenü
    • 1 x Aromaölmassage (ca. 30 min) pro Person
    • Info´s für Ausflüge

    ab 199,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • 1 x Flasche Saale- Unstrut Wein zur Begrüßung auf Ihrem Zimmer
    • 3 x Frühstück vom Buffet
    • 3 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
    • 1 x Weinverkostung mit 6 regionalen Weinen dazu Brot und Käsehäppchen
    • Eintritt ins Besucherzentrum Arche Nebra - Dauerausstellung Himmelsscheibe und Planetarium
    • kostenfreie Nutzung von Sauna und Saunarium

    ab 199,00 €

    • 4 x Übernachtung
    • 1 x Flasche Saale- Unstrut Wein zur Begrüßung auf Ihrem Zimmer
    • 4 x Frühstück vom Buffet
    • 4 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
    • 1 x Weinverkostung mit 6 regionalen Weinen dazu Brot und Käsehäppchen
    • Eintritt ins Besucherzentrum Arche Nebra - Dauerausstellung Himmelsscheibe und Planetarium
    • kostenfreie Nutzung von Sauna und Saunarium

    ab 259,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • 3 x Frühstück vom Guten-Morgen-Buffet
    • 3 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
    • Begrüßungsgetränk
    • 1 x Tanzabend mit DJ
    • 1 x Besuch der Schauwerkstatt
    • kostenfreie Saunanutzung in der Zeit von 15.00- 21.00 Uhr

    ab 199,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • 3 x reichhaltiges Frühstück
    • 3 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
    • 1 x Begrüßungscocktail
    • Nutzung des Hallenbades
    • Nutzung der Sauna

    ab 239,00 €

    Mariä Himmelfahrt, Quelle: g-stockstudio/istockphoto

    Mariä Himmelfahrt: Aufnahme in den Himmel

    Mariä Himmelfahrt ist ein Hochfest der katholischen Kirche am 15. August. Mariä Himmelfahrt kann in Deutschland als regionaler Feiertag in Bayern und im Saarland angesehen werden, der jedoch nur auf Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung bezogen ist. Ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag ist Mariä Himmelfahrt in Österreich, Lichtenstein, in acht Kantonen der Schweiz, in Belgien, Frankreich, Luxemburg, Polen und Spanien. Der Tag wird auch als Heimgang Marias bezeichnet. Das Fest Marias Aufnahme in den Himmel geht auf ein Marienfest zurück, das Cyrill von Alexandrien im 5. Jahrhundert einführte. Er legte das Fest auf den 15. August und mit der Nachfeier dieses Festes endet in den Ostkirchen das Kirchenjahr, das am 1. September mit der Vorfeier der Geburt der Gottesgebärerin am 8. September beginnt. Maria wurde als erstes von Christus direkt ins Paradies geholt, weil sie als erste die Vergöttlichung erfahren hat und deswegen als Allerheiligste gilt. Das Marienfest gibt es seit dem Jahre 813 in Deutschland und gehört bei der katholischen Kirche zur Glaubenslehre. Die Überlieferung besagt, dass Marias Leichnam umgeben von Engeln in den Himmel stieg, unterstützt von hellem Licht. Die Apostel standen um das leere Grab herum und schauten dem schwebenden Leichnam zu, als er in den Himmel schwebte. Marias Kleider hingegen blieben als Glaubensbeweis in dem Sarkophag. Dies ist eine Überlieferung von Marias Himmelfahrt.

    Schenken Sie Freude

    Urlaub über Mariä Himmelfahrt: Bräuche verschiedener Regionen

    Andere besagen, dass die Jünger beim Öffnen des Sargs nur noch Blüten und Kräuter fanden, weswegen noch heute zum Marienfest in der katholischen Kirche eine Kräuterweihe stattfindet. Aus sieben Kräutern, die Zahl symbolisiert die sieben Sakramente oder die sieben Schmerzen Mariens, werden Sträuße für die Kräuterweihe gebunden. Im süddeutschen Raum finden an Marias Himmelfahrt abends feierliche Messen statt. Zu den bedeutendsten zählt die Fatima-Schiffsprozession in Lindau (Bodensee), mit sieben Schiffen und rund 4.000 Besuchern. Bei der zweistündigen Prozession wird gebetet und Lieder über Maria gesungen. Die Tradition endet mit einem Feuerwerk zu Ehren Marias. Die Schiffe sind mit Musikern und Geistlichen besetzt. Die mit Abstand größte Messe zu Ehren Marias, mitsamt Lichterprozession, wird im bayerisch-schwäbischen Wallfahrtsort Maria Vesperbild gefeiert. Im Sommer 2009 besuchten 18.000 Gläubige die Messe. Seit dem Jahr 1640 finden zu den Gnadenbildern in St. Marien und St. Laurentius in Warendorf im Münsterland Wallfahrten statt. Das Fest wird am Wochenende nach dem Fest mit einer Stadtprozession begangen. Im ostwestfälischen Ostenland wird seit 2010 am jeweils folgenden Sonntag das Fest Mariä Himmelfahrt mit einer großen Lichterprozession begangen.

    Kurzreisen an Maria Himmelfahrt

    Die Motive, an Maria Himmelfahrt zu verreisen sind vielfältig. Junge und ältere Menschen verreisen gerne an dem regionalen Feiertag, um die Feierlichkeiten fernab der Heimat zu begehen. Die Tage zwischen dem Feiertag und dem folgenden Wochenende werden bevorzugt als Brückentag gerne frei genommen, um für ein langes Wochenende im Sommer zu sorgen. Für eine Kurzreise in Deutschland sind die Tage jedoch eher durchschnittlich begehrt.

    Das lange Wochenende wird insbesondere genutzt, um einen Kurzurlaub, eine Städtereise oder eine Wellnessreise in die nähere Umgebung zu unternehmen. Insbesondere dann, wenn ein längerer Urlaub in dem Kalenderjahr nicht eingeplant ist. Da in Kombination mit einem Brückentag mehrere Tage für einen Kurzurlaub zur Verfügung stehen, ist eine Kurzreise eine attraktive Alternative zur Freizeitgestaltung vor Ort. Die Zeitspanne lohnt sich, um kurz zu verreisen, zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Eine Kurzreise in den Sommerferien bietet zudem die Möglichkeit, an den verschiedenen Bräuchen zum Tag Mariä Himmelfahrt teilzunehmen.

    Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten:
    Um eine Kurzreise in den Sommerferien zu buchen, bieten sich in Deutschland eine breite Auswahl an Hotels verschiedener Kategorien. Das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten auf einer Kurzreise zum Tag Maria Himmelfahrt umfasst neben Hotels auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Die Urlaubsmotive, um über den Tag Maria Himmelfahrt einen Wochenendtrip zu buchen, sind vielfältig. Im Vordergrund der Reisemotive steht, dem Alltag zu entfliehen. Ebenso wird das Erholungs- und Abwechselungsbedürfnis als Reisemotiv genannt. Gäste, die sich entspannen möchten oder sich nach Abwechslung im Alltag sehnen, nutzen die Sommerferien für einen Kurztrip.Wellnessurlaub im Wellnesshotel, Romantikreisen im Romantikhotel, Familienurlaub im Familienhotel und Städtereisen in zentrale Stadthotels sind zum Tag Maria Himmelfahrt gefragt.

    Urlaubsdestinationen:
    Bevorzugte Destinationen von Reisen lassen sich räumlich nicht klar definieren. Die unterschiedlichsten Reiseziele werden für eine Kurzreise zum Tag Maria Himmelfahrt gewählt. Eine verstärkte Nachfrage besteht durch regionale Effekte in den Bundesländern Bayern und dem Saarland. Der Saargau, der Bayerische Wald und das Bäderdreieck werden bevorzugt als Reiseziele zu Maria Himmelfahrt nachgefragt. Ebenso Städtereisen bieten sich über den Tag an. Städte wie München, Saarlouis, Saarbrücken, Karlsruhe oder Stuttgart stehen auf der Liste der beliebtesten Reiseziele an dem Tag Maria Himmelfahrt. Auch Reise - Regionen wie der Saargau, die Wardt sowie das Allgäu sind gefragt.

    Hotel-Pauschalen und Angebote:
    Neben einem individuell geplanten Kurzurlaub in den Sommerferien können Arrangements, sogenannte Hotel - Pauschalen, für einen Romantikurlaub oder ein Wellness-Wochenende über Maria Himmelfahrt gebucht werden. Auf einem Kurztrip können Entspannungselemente und Romantikelemente miteinander verbunden werden. Wohltuende Wellness-Anwendungen wie Massagen werden mit kulinarischen, aktiven oder romantischen Angeboten zu einem vergünstigten Pauschalpreis kombiniert. Die Buchung einer Kurzreise ist auf die vermischten Interessen der Reiseteilnehmer abgestimmt.

    Restplätze im Hotel können sich durch kurzfristige Stornierungen ergeben und Last-Minute-Angebote hervorbringen, die so manches Reise-Schnäppchen kurzfristig entstehen lassen. Der Urlaub in Form eines Last-Minute Reiseschnäppchens in den Sommerferien wird entsprechend spontan gebucht. Ein besonderes Programm steht während dem Kurzurlaub im Vordergrund. Ergänzt wird das Tagesprogramm durch Ausflüge und Besichtigungen. Gleich, welche Art von Kurzurlaub zum Tag Maria Himmelfahrt gebucht wird, die Buchung von Arrangements bietet sich für alle Interessen als preisgünstigere Alternative zum Baukastensystem an.

    Planung:
    Im Regelfall geht der kurzen Sommerreise eine mittlere Planungszeit von drei bis vier Wochen voraus. In der Planungsphase kann sich die Optionierung der gewünschten Zimmer empfehlen, um die Zusagen der Reiseteilnehmer einzuholen. Nicht benötigte Zimmer können bei Optionierung kostenfrei zurückgegeben werden.

    Falls die Kurzreise in den Sommerferien kurzfristig abgesagt werden könnte, lohnt der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um mögliche Ausfallkosten abzufangen. Im Regelfall haftet der Vertragspartner, also der Anmelder der Kurzreise, gegenüber dem Leistungserbringer, falls nichts anderes vereinbart wurde.

    Hotel-Arrangements:
    In den meisten Hotels werden zum Tag Maria Himmelfahrt keine speziellen Arrangements angeboten, so dass gängige Wunschleistungen wie Wellnessanwendungen bei Verfügbarkeit angeboten werden können. Zusatzkosten entstehen in dem Fall lediglich, wenn außerhalb der Arrangement-Leistungen weitere Wunsch-Leistungen wie Kaffeegedeck am Nachmittag in Anspruch genommen werden.

    Geschenkgutscheine:
    Jedes Arrangement kann als Geschenkgutschein bestellt werden. Ein Geschenkgutschein für eine Kurzreise ist als Lastminute Geschenk per E-Mail buchbar. Insbesondere zu vorherigen Feierlichkeiten wie Geburtstag, zum Hochzeitstag, sowie auch als Hochzeitsgeschenk, ist ein Geschenkgutschein für eine Kurzreise ein willkommenes Präsent. Innerhalb weniger Augenblicke nach der Buchung wird der Geschenk-Gutschein zur Kurzreise verschickt. Die Beschenkten können den Reisetermin dabei flexibel selbst bestellen. Geschenkt wird mit dem Gutschein eine Auszeit - die im Alltag oft zu kurz kommt. Sollte dem Beschenkten trotz des umfassenden Reiseprogramms noch ein Leistungsbestandteil fehlen, besteht jederzeit die Möglichkeit, weitere Leistungen hinzuzubuchen. Eine Kurzreise als Gutschein zu verschenken, kommt bei jeder Altersklasse gut an.

    LiveZilla Live Chat Software