Radreisen für Gruppen: Alle Kurzurlaub Angebote weiter unten im Überblick

Radreisen für Gruppen, Quelle: mihtiander/istockphoto

Gruppenreisen & Vereinsreisen: Kurzreisen zum Radfahren & Radwandern

An einer Gruppenreise zum Radwandern und Radfahren nimmt eine größere Anzahl von Personen als Gruppe teil. Laut allgemeiner Definition wird ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen von einer Gruppenreise gesprochen. Eine Mindestanzahl von Personen für die Anerkennung als Gruppenreise besteht im Allgemeinen jedoch nicht. Bei einer Gruppenreise zum Radwandern oder Radfahren ist in der Regel das Hauptmerkmal, dass alle Personen an dem gemeinsamen Ausflugsprogramm oder Besichtigungsprogramm teilnehmen. Im Regelfall können ab 15 - 20 Teilnehmern der Gruppenreise Rabatte eingeräumt werden. Radsport, Radwandern und Radfahren unterscheiden sich hinsichtlich der Motivation: während beim Radwandern das bewusste Erleben der Landschaft im Fokus steht, liegt der Schwerpunkt einer Fahrradtour darin, den zuvor bestimmten Zielort zu erreichen. Beim Radsport ist dagegen eine bestimmte Strecke in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen. Radreisen können unter Aspekte des sanften Tourismus fallen. Strukturschwache und zugleich beschauliche Regionen in Deutschland bauen den Radtourismus weiter aus. Lücken im Radverkehrsnetzwerk werden geschlossen, Netzwerke und weitere touristische Infrastruktur werden geschaffen. Für Gruppen können organisierte und geführte Radtouren angeboten werden. Ortkundige Führer arbeiten Routen aus, die gut befahrbare Wege nutzen, an interessanten Orten und Aussichtsplätzen vorbei führen. Je nach Fitnessgrad und Alterszusammensetzung der Radwander-Gruppe bieten sich einige Touren bevorzugt an, andere scheiden aufgrund des Anspruchsgrades aus. Individuelle Ansprüche des schwächsten Teilnehmers der Gruppe sind zu erfüllen. Des Weiteren sollten Hinweise zur Ausrüstung bedacht werden, insbesondere da das Wetter noch kurz vor Anreise schwanken kann.

1 Treffer

Sortieren nach:

Kurzurlaub: Radreisen für Gruppen

ID:
28000
Nutzerwertung
0 Bewertungen 0 / 9
Empfehlungsrate
0 %
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Anradeln im Altmühltal

DeutschlandBayern >> Mittelfranken >> Nürnberg und Umgebung >> Oberpfalz >> Altmühltal >> Hallertau >> Frankenalb >> Fränkisches Seenland >> Romantische Straße >> Treuchtlingen

Hotel: Gasthof Zur Sonne | | 2 Nächte


  • 2 x Übernachtung im Doppelzimmer
  • 2 x reichhaltiges Frühstücksbüffet
  • kostenloses Leihfahrrad
  • 1 x saisonales 3-Gang-Menü
  • 1 x köstliches 3-Gang-Candlelightdinner
mehr weiter zum Angebot

ab 99,00 €

Radreisen für Gruppen, Quelle: mihtiander/istockphoto

Gruppenreisen & Vereinsreisen: Kurzreisen zum Radfahren & Radwandern

An einer Gruppenreise zum Radwandern und Radfahren nimmt eine größere Anzahl von Personen als Gruppe teil. Laut allgemeiner Definition wird ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen von einer Gruppenreise gesprochen. Eine Mindestanzahl von Personen für die Anerkennung als Gruppenreise besteht im Allgemeinen jedoch nicht. Bei einer Gruppenreise zum Radwandern oder Radfahren ist in der Regel das Hauptmerkmal, dass alle Personen an dem gemeinsamen Ausflugsprogramm oder Besichtigungsprogramm teilnehmen. Im Regelfall können ab 15 - 20 Teilnehmern der Gruppenreise Rabatte eingeräumt werden. Radsport, Radwandern und Radfahren unterscheiden sich hinsichtlich der Motivation: während beim Radwandern das bewusste Erleben der Landschaft im Fokus steht, liegt der Schwerpunkt einer Fahrradtour darin, den zuvor bestimmten Zielort zu erreichen. Beim Radsport ist dagegen eine bestimmte Strecke in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen. Radreisen können unter Aspekte des sanften Tourismus fallen. Strukturschwache und zugleich beschauliche Regionen in Deutschland bauen den Radtourismus weiter aus. Lücken im Radverkehrsnetzwerk werden geschlossen, Netzwerke und weitere touristische Infrastruktur werden geschaffen. Für Gruppen können organisierte und geführte Radtouren angeboten werden. Ortkundige Führer arbeiten Routen aus, die gut befahrbare Wege nutzen, an interessanten Orten und Aussichtsplätzen vorbei führen. Je nach Fitnessgrad und Alterszusammensetzung der Radwander-Gruppe bieten sich einige Touren bevorzugt an, andere scheiden aufgrund des Anspruchsgrades aus. Individuelle Ansprüche des schwächsten Teilnehmers der Gruppe sind zu erfüllen. Des Weiteren sollten Hinweise zur Ausrüstung bedacht werden, insbesondere da das Wetter noch kurz vor Anreise schwanken kann.

Schenken Sie Freude

Gruppenreisen & Vereinsreisen: Urlaub mit Radwanderangeboten

Besondere Anlässe für Gruppenreisen mit einem Radwanderangebot sind Vatertag, private Feiern, alljährliche Vereinsanlässe sowie allgemeine Feiertage wie Pfingsten oder 3. Oktober. Weitere Motivation für Gruppenreisen zum Radfahren sind Junggesellenabschiede, Kurzreisen unter Freunden sowie Aktivreisen mit dem Sportclub. Etwas gemeinsam zu erleben steht auf der Reise im Vordergrund. Fahrräder sind nicht zwangsläufig von den Teilnehmern der Gruppenreise mitzubringen, bei einer organisierten Tour können die Fahrräder vom Anbieter der Tour gestellt werden. Bevorzugte Destinationen von Gruppenreisen zum Radfahren liegen in den peripheren, ländlichen Räumen. Als Radwanderdestination sind das Münsterland sowie der Niederrhein bekannt. Im Regelfall geht der Gruppenreise zum Radfahren eine längere Planungszeit von 6 - 12 Monaten voraus. In der Planungsphase empfiehlt sich eine Optionierung der gewünschten Zimmer, um von den Reiseteilnehmern Zusagen sowie mögliche Anzahlungen einzuholen. Nicht benötigte Zimmer können bei Optionierung kostenfrei zurückgegeben werden. Individuelle Stornierungsbedingungen können vor Buchung ferner für einzelne Reiseteilnehmer erbeten werden. Falls die Gruppenreise sehr kurzfristig abgesagt werden könnte, lohnt der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um mögliche Ausfallkosten abzufangen. Im Regelfall haftet der Vertragspartner, also der Anmelder der Gruppenreise, gegenüber dem Leistungserbringer, falls nichts anderes vereinbart wurde.

Gruppenreisen & Vereinsreisen: Wochenendreisen zum Radwandern in Gruppen

Ergänzt wird das Tagesprogramm einer Gruppenreise häufig durch Frühstück, Lunch, Kaffeepause und Dinner. Anschließend findet ein gemeinsamer Ausklang des Abends bei einem Drink an der hauseigenen Bar statt. Gemeinsame Besichtigungstermine können über die vordefinierten Radwanderrouten hinaus eingebaut werden. Bei einer Radwanderung kann die Gruppenreise allabends in ein anderes Hotel führen. Je nachdem wo die Route entlang führt, werden unterschiedliche Hotels als Unterkunft gewählt. Alternativ kann die Route sternförmig angelegt sein. Im Komfortsegment empfiehlt sich die Buchung eines Hotels mit Wellnessbereich, um den Reiseteilnehmern abends die Möglichkeit zu geben, den Tag mit einem Saunagang oder einer Massage abzuschließen. Speziell lassen sich Wellnesshotels buchen, um individuellen Ansprüchen an Komfort und Relaxleistung gerecht werden. Geschenkgutscheine für Kurzreisen zum Radfahren können als Mitarbeitergeschenk überreicht werden. Die Gutscheine können vom Besteller termingebunden ausgestellt werden, um nach vorheriger Absprache den Mitarbeitern die Zeitvorgabe zur gemeinsamen Tour zu bieten. Die Gruppe kann nach Altersklasse, nach Geschlecht, Beruf oder auch nach Interessen gebildet sein. Bei der Gruppenzusammensetzung werden homogenen Gruppen, bei der sich die Teilnehmer bereits vor der Reise persönlich kennen (Mitglieder eines Vereins, Personen aus dem Freundes- und Familienkreis) von heterogenen Gruppen unterschieden. Eine Gruppenreise zum Radfahren ist von den weiteren Reisebestandteilen zunächst nicht festgelegt. Die weiteren Elemente von Kurzreisen für Gruppen mit Radwanderangebot können vielfältig gestaltet werden. Individuell gewünschte Reisepakete können zusammengestellt werden. Von der Anreise mit dem Bus, der Bahn oder dem Flugzeug, bis hin zur passenden Unterkunft und dem gewünschten Reiseprogramm, stehen für eine Gruppenreise diverse Möglichkeiten offen. Neben dem Niederrhein und dem Münsterland werden als Reiseziel für Gruppenreisen mit einem Radwander-Angebot Destinationen von Mosel, Nordsee- und Ostsee, Mecklenburger-Seenplatte sowie Lüneburger Heide und Altes Land angefahren. Weitere deutsche Urlaubsregionen im Flachland sind stark gefragt. Wenige Gruppenreisen zum Radfahren finden im benachbarten Ausland statt. Lediglich der Grenzstreifen vom Kreis Kleve bis zur Grafschaft Bentheim sowie darüber hinaus, sprich von Roermond bis Nieuweschans, wird für grenzüberschreitende Radtouren gerne genutzt. Die Mehrheit aller Gruppenreisen zum Radfahren findet bei eigener Anreise statt. Das Preissegment ist tendenziell günstig, der Hotelstandard entspricht der Mittelklasse. Die Aufenthaltsdauer umfasst durchschnittlich 2 Nächte.

LiveZilla Live Chat Software