Wir verwenden Cookies und geben Informationen zu Ihrer Nutzung an Drittanbieter weiter, um Anzeigen zu personalisieren, den Traffic auf diese Website zu analysieren und Dienste für soziale Medien anbieten zu können. Durch Benutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Richtlinien zur Verwendung von Cookies. Klicken Sie hier für weitere Details

Verwoehnwochenende.de Blog

Packliste für Damen: Diese Dinge bereichern Wellness- und Genusstage

Kategorien: Kurzurlaub: Dies & Das,Wellness-Kurzurlaub | Schlagworte:

Die Vorfreude auf erholsame Tage in einem Wellnesshotel ist groß. Damit Entspannung und Genuss nicht geschmälert werden, sollte eine Packliste erstellt werden. Sie minimiert das Risiko, dass etwas Wichtiges zuhause vergessen wird. Nachfolgend wurden elementare Utensilien für Damen arrangiert, die den Aufenthalt angenehmer machen.

(c) rhythmuswege / pixabay.com(c) rhythmuswege / pixabay.com

1) Komfortable Kleidung bevorzugen

Zu enge Hosen, kratzende Pullover, unvorteilhafte Bademäntel ohne Taschen. Die Liste der ungemütlichen beziehungsweise unpraktischen Textilien lässt sich beliebig fortführen. Da es bei einem Wellnesstrip um Entspannung geht, sollte auch die Garderobe entsprechend zusammengestellt werden. Lassen Sie ungeliebte Kleidungsstücke zuhause oder misten Sie diese am besten direkt aus! Entscheiden Sie sich stattdessen ausschließlich für Lieblingsstücke, um sich vor Ort rundum wohl fühlen zu können! Verzichten Sie auf Kompromisse!

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Schuhe
  • Socken / Strümpfe
  • Unterwäsche
  • Hosen / Röcke
  • T-Shirts / Tops
  • Pullover / Strickjacken
  • Jacke
  • Pyjama

Sie möchten Sport treiben und das Fitnessstudio des Hotels nutzen? Dann gehören ergänzend Turnschuhe, Sportkleidung und womöglich eine Matte auf die Packliste.

2) Schicke Outfits für die Abendgestaltung einplanen

Zum Verwöhnen braucht es nicht nur wohltuende Massagen, sondern auch feines Essen. Wellnesshotels sind auf die Ansprüche von Gourmets bestens eingestellt und begeistern Gäste mit einer ausgezeichneten Küche. Zelebrieren Sie Ihre Restaurantbesuche und lassen Sie es sich gut gehen! Denken Sie daran, dass vielerorts ein gewisser Dresscode gilt und packen Sie elegante Abendkleidung ein! Mit einem angemessenen Auftritt bringen Sie gleichzeitig sich selbst die nötige Wertschätzung entgegen, wodurch der Genuss doppelt Freude bereitet. Am besten legen Sie sich die Outfits zuhause zurecht und stimmen sie farblich ab. Mit stilvollen Basics können Sie nichts falsch machen. Schmuck und Halstücher perfektionieren den Look gekonnt.

3) Alles für die Haare

Für die meisten Frauen spielen die Haare eine nicht zu unterschätzende Rolle, wenn es um das persönliche Wohlbefinden geht. Keinesfalls sollten Sie beim Frisieren auf gewohnte Rituale verzichten, nur um das Gepäck abzuspecken. Bei Wellnesstagen sollte es darum gehen, möglichst auf nichts verzichten zu müssen und maximalen Komfort zu genießen. Nutzen Sie beispielsweise täglich einen Lockenstab, um Ihre Haare in Form zu bringen, spricht nichts dagegen diesen auch auf die Packliste zu setzen. Wie die Produktempfehlungen im Vergleich unter lockenstab.com verdeutlichen, gibt es inzwischen Gerätschaften mit kinderleichter Anwendung. Innovative Konstruktionen, wie beim Curl Secret von Babyliss, bringen Locken automatisiert zum Vorschein, ohne aufwändige Handhabung für Anwenderinnen. Derartiges Zubehör ist auch unterwegs eine Bereicherung und setzt Haare gekonnt in Szene.

Außerdem dürfen folgende Utensilien nicht fehlen:

  • Shampoo
  • Spülung
  • Haarbürste / Kamm
  • Fön
  • Stylingprodukte
  • Haarkur
  • Haargummis für lange Haare
  • Haarspangen / Haarklammern

4) Zubehör für Massage, Sauna und Co.

Da Wellness-Anwendungen und womöglich der Besuch in Pool sowie Sauna auf dem Programmplan stehen, sollten Sie sich sorgfältig vorbereiten. Zwar ist es üblich, dass Hotels Handtücher, Bademäntel und Hausschuhe bereitstellen, eine Selbstverständlichkeit ist es aber nicht überall. Fragen Sie nach! Zudem sollten Sie bedenken, dass Bademäntel und Hotelslipper häufig in Einheitsgrößen angeboten werden. Fühlen Sie sich aufgrund der optimalen Passform in den eigenen Sachen wohler, sollten Sie diese mitnehmen. Gerade eher kleine oder große Frauen haben oft Probleme mit Standardartikeln, was den Komfort negativ beeinflusst.

Weitere wichtige Utensilien:

    • Bikini / Badeanzug (auch zum Wechseln)
    • Saunatuch
    • warme Socken und zwei kleine Handtücher für Saunagänger
    • große Tasche für Besuche von Sauna und Schwimmbad
    • Getränkeflasche

(c) nkaminetskyy / pixabay.com(c) nkaminetskyy / pixabay.com

5) Körperpflegeprodukte und Reiseapotheke

Neben Duschgel, Zahnbürste und Zahnpasta gehören in der Regel Make-up (+Entferner), Schminkutensilien, Parfum, Gesichtscreme, Bodylotion, Deo, Rasierer, Rasierschaum und Nagelsets in den Kulturbeutel. Eine Grundausstattung in Sachen Wundversorgung und Medikamente ist ebenfalls ratsam. Pflaster, Desinfektionsspray, Wundsalben und Präparate gegen Durchfall, Übelkeit und Kopfschmerzen sollten das Minimum sein. Hinzu kommen persönliche Medikamente, Zubehör für Brillen und Kontaktlinsen, Taschentücher sowie Ohropax. Letztere sind nicht nur während der Nachtruhe praktisch, sie bescheren auch in gemeinschaftlichen Ruheräumen die nötige Stille.

Individuelle Liste aufstellen

Letztlich dient diese Packliste lediglich als Orientierung. Machen Sie sich in Ruhe Gedanken darüber, was Ihnen unterwegs wichtig ist und worauf Sie verzichten können. Sie lesen beispielsweise gern oder genießen am liebsten Hörbücher? Statten Sie sich aus, um Ihren Lieblingsbeschäftigungen nachgehen zu können! Aktuelle Empfehlungen finden Sie unter zeit.de beziehungsweise audible.de.

Packen Sie Ausweispapiere, Hotelunterlagen, EC- und Kreditkarten sowie die Krankenversicherten-karte ein, um auch dahingehend gut vorbereitet zu sein!

(c) Hans / pixabay.com

(c) Hans / pixabay.com