Angelreisen: Alle Kurzurlaub Angebote weiter unten im Überblick

Angelreisen, Quelle: AGaeta/istockphoto

Angelreisen: Angelurlaub mit Angelschein

Der Angelsport ist darüber definiert, dass Angler mit einer Handangel in Flüssen, Seen und Meeren nach verschiedenen Fischen fischen. Grundprinzip dabei ist, dass sich jeder Angler so zu verhalten hat, dass Flora und Fauna durch sein Handeln nicht beeinträchtigt oder gefährdet werden. In Deutschland ist das Angeln bzw. Angelreisen an nahezu allen Gewässern nur mit einem gültigen Fischereischein möglich. Zur Buchung einer Angelreise muss entsprechend ein Angelschein vorhanden sein. Insofern die Begleitperson den Tag nicht mit Angeln verbringen möchte, steht ein Alternativprogramm mit Wellnesseinheiten, Beautyanwendungen oder einem sonstigen Aktivprogramm zur Verfügung. Das Naturerlebnis in Ruhe und Abgeschiedenheit steht bei der Reise im Vordergrund. Komfort und kurze Wege zum Angelvergnügen bieten See- und Strandhotels oder Pensionen in See- und Meernähe. Wer den Kurzurlaub lieber völlig für sich verbringen möchte und nicht viel Wert auf Komfort legt, kann auch in Ferienhäusern oder Fischerhütten direkt am See übernachten. Angelreisen können sehr unterschiedlich gefächert sein. Ein Geheimtipp für Angelreisen ist die Ostseeinsel Fehmarn. Angler können mit einem Kutter zum Angeln raus auf die Ostsee fahren und dem Angelsport nachgehen. Bei anderen Angelreisen werden spezielle Angelrouten verfolgt, bei dem Teilnehmer mit dem Boot zu unterschiedlichen Zielen gefahren werden. Bei Gruppenreisen kann die Route individuell gestaltet werden. Bei Planung der Angelreise als Gruppenreise lassen sich konkrete Vorstellungen der Gäste umsetzen.

Bundesländer

mehr

Angebote der Woche

    Bundesländer

    mehr

    Schnäppchen

    Angebote der Woche

      Angelreisen, Quelle: AGaeta/istockphoto

      Angelreisen: Angelurlaub mit Angelschein

      Der Angelsport ist darüber definiert, dass Angler mit einer Handangel in Flüssen, Seen und Meeren nach verschiedenen Fischen fischen. Grundprinzip dabei ist, dass sich jeder Angler so zu verhalten hat, dass Flora und Fauna durch sein Handeln nicht beeinträchtigt oder gefährdet werden. In Deutschland ist das Angeln bzw. Angelreisen an nahezu allen Gewässern nur mit einem gültigen Fischereischein möglich. Zur Buchung einer Angelreise muss entsprechend ein Angelschein vorhanden sein. Insofern die Begleitperson den Tag nicht mit Angeln verbringen möchte, steht ein Alternativprogramm mit Wellnesseinheiten, Beautyanwendungen oder einem sonstigen Aktivprogramm zur Verfügung. Das Naturerlebnis in Ruhe und Abgeschiedenheit steht bei der Reise im Vordergrund. Komfort und kurze Wege zum Angelvergnügen bieten See- und Strandhotels oder Pensionen in See- und Meernähe. Wer den Kurzurlaub lieber völlig für sich verbringen möchte und nicht viel Wert auf Komfort legt, kann auch in Ferienhäusern oder Fischerhütten direkt am See übernachten. Angelreisen können sehr unterschiedlich gefächert sein. Ein Geheimtipp für Angelreisen ist die Ostseeinsel Fehmarn. Angler können mit einem Kutter zum Angeln raus auf die Ostsee fahren und dem Angelsport nachgehen. Bei anderen Angelreisen werden spezielle Angelrouten verfolgt, bei dem Teilnehmer mit dem Boot zu unterschiedlichen Zielen gefahren werden. Bei Gruppenreisen kann die Route individuell gestaltet werden. Bei Planung der Angelreise als Gruppenreise lassen sich konkrete Vorstellungen der Gäste umsetzen.

      Schenken Sie Freude

      Deutschland als Land für Angelreisen

      Für Angler gibt es auf einer Angel - Kurzreise innerhalb von Deutschland unzählige Möglichkeiten. Das Land ist von vielen fischreichen Gewässern durchzogen und bietet einen direkten Anschluss an Nordsee und Ostsee. Angeln bietet im Kurzurlaub einen Ausgleich zum Alltag. Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten zu fischen. Die ursprüngliche Variante ist das „Ansitz Angeln“ mit Naturködern. Hechte und Zander können auf der Angelreise entspannt mit der „Stellfisch Angel“ Methode gefangen werden. Dabei wird die Angel nach der Auslegung nicht mehr bewegt. Zander und Barsche können vom Boot oder Land mit der „Drop Shot“ Methode geangelt werden. Die aktivste Form des Angelns ist das „Spinnfischen“, bei dem die Angelrute durchweg leicht bewegt wird. „Stippfischen“ mit langen Ruten ermöglicht auf einer Kurzreise an Kanälen zu fischen. Bei allen Angelvarianten sind Tarnung und unauffälliges Verhalten am Wasser die Grundvoraussetzung für fischreichen Erfolg. Für ein aufregendes Angelerlebnis im Kurzurlaub bieten Fischer am Meer Hochseeangeltouren an. Für einen Angler, der nicht nur im Kurzurlaub angelt, entstehen beim Fischen vom Land aus meist keine weiteren Zusatzkosten. Möglichkeiten für weitere Kosten sind Gebühren für einen Fischereischein oder die Anmietung eines Bootes.

      Häufig gebucht

      Neuzugang

      Top-Bewertet

      Schenken Sie Freude
      Geschenkbox

      Angelreisen unter Gleichgesinnten

      Angelreisen sind für jeden Angelbegeisterten etwas sehr Besonderes, da der Urlaub mit dem Hobby optimal verknüpft wird. Je nachdem welche Reise und welche Zusatzleistungen von Teilenehmern gebucht werden, kann diese an unterschiedlichste Buchten führen. Dabei können Kunden jegliche organisatorischen Dinge von der Agentur abgenommen bekommen, wodurch sich die Vorbereitung der Reise auf das Kofferpacken beschränkt. Angelreisen können von einem professionellen Guide begleitet werden, der viele Geheimtipps an den Gewässern kennt. So können offene Fragen beantwortet und Tipps bei auftretenden Schwierigkeiten gegeben werden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass viele andere Angelbegeisterte an der Reise teilnehmen, sodass man Erfahrungen untereinander austauschen, Fachgespräche führen und seine Leidenschaft teilen kann. Man wird weder auf Desinteresse noch Unverständnis treffen. So kann die Reise einen nebenbei auch fachlich weiterbilden, sowie neue interessante Kontakte können geknüpft werden.Natürlich lassen sich neben dem Angeln auch weitere Reisebestandteile integrieren. Massagen oder jegliche Arten an Behandlungen sind zur Angelreise im Regelfall zubuchbar. So kann man den langen Tag mit einem Saunagang oder einer Massage abschließen und ausgeruht in den nächsten Tag starten. Weitere Elemente können in einem abendlichen Candle-Light-Dinner oder einem Picknick bestehen. Viele Hotels liegen direkt an den Buchten, sodass abends im Sommer oft ein Lagerfeuer veranstaltet wird. Auch hier kann die Zeit mit dem Partner und einem Glas Wein in der Hand bei Sonnenuntergang in vollen Zügen genossen werden.Um eine Angelreise zu buchen, bieten sich in Deutschland Hotels jeglicher Spezialisierung an. Für einen Angelurlaub findet sich ein breit gefächertes Programm. Angelreisen werden zwar bevorzugt von Männern gebucht, dennoch bietet sich auch für die Begleiterin ein interessantes Rahmenprogramm auf der Urlaubsreise. Angelreisen finden sich nicht nur in Hotels der Komfortklasse sowie der Luxusklasse, sondern sind auch im preisgünstigen Segment von Urlaubshotels zu finden. Neben einem individuell geplanten Kurztrip können Angelreisen mit Komplettprogramm gebucht werden. Verschiedene Programmpunkte können miteinander verbunden werden. Im Regelfall besteht ein umfassendes Programm aus Angeltagen, Anwendungen sowie Verpflegung. Die Reisebestandteile werden zu einem vergünstigten Pauschalpreis kombiniert. Insbesondere in Zeiten der Nebensaison werden Angelreisen deutlich im Preis gesenkt. Die Buchung einer Angelreise ist zu diesen Zeiten preisgünstiger. Ebenso Restplätze im Hotel, die durch kurzfristige Stornierungen und Last-Minute-Angebote entstehen, lassen so manches Reise-Schnäppchen kurzfristig entstehen. Der Urlaub in Form eines Last-Minute Reiseschnäppchens wird spontan, meist wenige Tage vor Reiseantritt, gebucht.Bevorzugte Destinationen von Angelreisen sind die Orte an Nordeee oder Ostsee, sowie an den großen Seen der Mecklenburgischen Seenplatte. Ebenso die zahlreichen Seen in Bayern laden zu einer Angelreise ein. Angelreisen konzentrieren sich verstärkt auf periphere, ländliche Räume, um Ruhe und Abgeschiedenheit genießen zu können. Dennoch finden auch vom Hamburger Hafen aus, Angelreisen statt.Anlässe für Angelreisen können neben der Motivation zur Auszeit oder persönlichen Referenzdaten auch kalendarisch bedingt sein. Feiertage und Brückentage wie Himmelfahrt, Pfingsten, 3. Oktober oder Allerheiligen laden zu einem verlängerten Wochenende ein.Das Preissegment im Bereich der Angelreisen verfügt über eine beachtliche Spannbreite. Angelurlaub wird sowohl von günstigen Low-Budget Hotels als auch von luxuriösen Wellnesshotels angeboten. Die Aufenthaltsdauer einer Angelreise umfasst durchschnittlich zwei Nächte. Mit einem Preis von rund 60 EUR ist eine Angelreise im 3 Sterne Haus mitsamt Verpflegung zu rechnen. Preisgünstigere Angelreisen lassen sich in der Nebensaison finden.Eine Angelreise ist als Geschenkgutschein mit oder auch ohne vorherige Termin-Bestimmung buchbar. Die Beschenkten können den Gutschein flexibel zu einem Reisetermin der Wahl einlösen. Eine Wochenendreise als Geschenkgutschein für ein Angelwochenende ist auch lastminute, als Geschenk per E-Mail erhältlich. Innerhalb weniger Augenblicke nach Buchung wird der Gutschein zur Kurzreise verschickt. Geschenkt wird mit der Wochenendreise eine Auszeit - die im Alltag oft zu kurz kommt. Die Angelreise ist als Geschenkgutschein mit oder auch ohne vorherige Termin-Bestimmung buchbar. Die Beschenkten können den Gutschein flexibel zu einem Reisetermin ihrer Wahl einlösen.

      LiveZilla Live Chat Software