Italien: Alle Kurzurlaub Angebote weiter unten im Überblick

Italien, Quelle: RudyBalasko/istockphoto

Urlaubsreisen nach Italien: Aktiv Italien entdecken

Die parlamentarische Republik Italien liegt im Süden Europas. Italien ist zum größten Teil vom Mittelmeer umschlossen. Angrenzende Nachbarländer nördlich des Landes sind die Schweiz, Österreich und Slowenien. Zusätzlich liegen San Marino und die Vatikanstadt in Italien. Die Inseln Sizilien und Sardinien, sowie mehrere kleinere Inselgruppen werden ebenfalls dem Land zugerechnet. Im Gebiet des mittleren Apennin, in unmittelbarer Nähe zum Mittelmeer, befindet sich die italienische Hauptstadt Rom, welche mit fast 3 Mio. Einwohnern das größte Ballungszentrum Italiens bildet. Für Naturliebhaber, die sportlich aktiv sind, bietet Italien jede Menge Möglichkeiten. Die Landschaft ist abwechslungsreich und erstreckt sich über Felsen, Berge, Seen und Flüsse, Weinberge, genauso wie über Wälder und Wiesen. Während einer Wanderung oder einer Tour mit dem Fahrrad lässt sich Italien als Naturparadies entdecken. Für längere Radwanderungen ist die Alpenüberquerung ein besonderes Highlight. Von Ehrenwald an der Zugspitze bis zum Gardasee führt die Strecke über historische Pfade, durch das Inntal und über den Reschenpass. Landschaftliche Höhepunkte und Panorama-Aussichten begleiten den Radwanderer über die gesamte Tour hinweg und bieten einzigartige Eindrücke von der alpinen Naturlandschaft. Auch die Küste Norditaliens ist für Wandertouren ein beliebtes Zielgebiet. Auf Panoramawegen kann die Bilderbuchküste Italiens entdeckt werden. Die Touren führen die Besucher durch verträumte Küstendörfer mit romantischen Gassen, vorbei an schroffen Felsküsten sowie prunkvollen Patrizierhäusern und Palästen, den ehemaligen Wohnsitzen der Adligen.

Bundesländer

mehr

2 Treffer

Sortieren nach:

Kurzurlaub: Italien

  • speziell dekoriertes Zimmer mit erotischer Satinbettwäsche, 2 Rosen, Schokofrüchte und Prosecco im Zimmer zur Begrüßung
  • 1 x Romantik Schokoritual für zwei in der Spa-Suite mit aphrodisierender Kakaopflegepackung, sinnlicher Hot-Chocolate-Massage
  • 1 x Genüsslicher Tagesausflug mit unseren Elektro-Bikes
  • 2 x romantische Übernachtung mit 3/4-Kuschelpension (Genießerfrühstück, Nachmittags-Vitalbuffet und Romantik-Gourmetdinner im Restaurant)
  • Wellnesserlebnis auf 5000m² mit 6 stöckigem Spa Tower, 8 Pools & Whirlpools und unzähligen Kuschelecken indoor & outdoor

ab 415,00 €

  • Speziell dekoriertes Zimmer mit erotischer Satinbettwäsche, exotischen Früchten, Pralinen und Sekt zur Begrüßung
  • Serail-Schönheitsbad für Zwei (Schönheitszeremoniell aus dem Orient) in der Wärmekabine mit Nachruhen im Ruhegemach
  • 1 x Paar-Aromamassage (25 Min.) mit sinnlichem Duft für zwei Romantiker
  • Langschläfer-Frühstück im Bett oder auf dem Panoramabalkon
  • 1 x Vespa- oder Quad-Tour mit Picknickkorb und Ausflugtipps
  • 1 x Schachtel Herzklopfendrops mit Liebesgeflüster
  • Kuscheln & relaxen in unserem 5000m² Premium SPA mit 6 stöckigem Spa Tower, 8 Pools & Whirlpools und unzähligen Kuschelecken indoor & outdoor
  • inklusive ¾ Verwöhnpension & alle Preidlhof deluxe – Leistungen

ab 599,00 €

Italien, Quelle: RudyBalasko/istockphoto

Urlaubsreisen nach Italien: Aktiv Italien entdecken

Die parlamentarische Republik Italien liegt im Süden Europas. Italien ist zum größten Teil vom Mittelmeer umschlossen. Angrenzende Nachbarländer nördlich des Landes sind die Schweiz, Österreich und Slowenien. Zusätzlich liegen San Marino und die Vatikanstadt in Italien. Die Inseln Sizilien und Sardinien, sowie mehrere kleinere Inselgruppen werden ebenfalls dem Land zugerechnet. Im Gebiet des mittleren Apennin, in unmittelbarer Nähe zum Mittelmeer, befindet sich die italienische Hauptstadt Rom, welche mit fast 3 Mio. Einwohnern das größte Ballungszentrum Italiens bildet. Für Naturliebhaber, die sportlich aktiv sind, bietet Italien jede Menge Möglichkeiten. Die Landschaft ist abwechslungsreich und erstreckt sich über Felsen, Berge, Seen und Flüsse, Weinberge, genauso wie über Wälder und Wiesen. Während einer Wanderung oder einer Tour mit dem Fahrrad lässt sich Italien als Naturparadies entdecken. Für längere Radwanderungen ist die Alpenüberquerung ein besonderes Highlight. Von Ehrenwald an der Zugspitze bis zum Gardasee führt die Strecke über historische Pfade, durch das Inntal und über den Reschenpass. Landschaftliche Höhepunkte und Panorama-Aussichten begleiten den Radwanderer über die gesamte Tour hinweg und bieten einzigartige Eindrücke von der alpinen Naturlandschaft. Auch die Küste Norditaliens ist für Wandertouren ein beliebtes Zielgebiet. Auf Panoramawegen kann die Bilderbuchküste Italiens entdeckt werden. Die Touren führen die Besucher durch verträumte Küstendörfer mit romantischen Gassen, vorbei an schroffen Felsküsten sowie prunkvollen Patrizierhäusern und Palästen, den ehemaligen Wohnsitzen der Adligen.

Schenken Sie Freude

Kultururlaub in Italien: Kurzreisen zu den Römern

Während einer Kurzreise nach Italien erwarten den Besucher zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Insbesondere auf einer Städtereise nach Rom wird Besuchern eine Fülle von Sehenswürdigkeiten geboten. In der ,,Ewigen Stadt“ lassen sich auch heute noch beeindruckende Zeugnisse aus der Zeit, als Rom das Zentrum des römischen Reiches darstellte, bewundern. Ein kulturelles Highlight ist das Kolosseum in Rom, das vor fast 2.000 Jahren erbaut wurde und heute als die berühmteste Ruine der Welt gilt. Heute lädt das Römische Amphitheater zu Konzerten und Ähnlichem ein. Sehenswert sind auf einer Städtereise nach Rom ferner die Spanische Treppe, das Forum Romanum, der Petersdom und Petersplatz, sowie die sixtinische Kapelle. Italien ist ebenso ein beliebtes Ziel für Romantikreisen. Das Land mit mediterranem Flair ist bekannt für seinen romantischen Charme. Vor allem Venedig ist dabei ein bevorzugtes Reiseziel. Spaziergänge führen vorbei an Kanälen und Wasserwegen. Eine romantische Gondelfahrt im Mondschein Venedigs sollte nicht fehlen. Für Kulturliebhaber ist die verschüttete Stadt Pompeji eine Kurzreise wert. Pompeji zeigt gut erhalte alte Straßen, Gebäude, Tempel und Theater der Antike, welche bei einem Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr. konserviert wurden und somit noch heute zu besichtigen sind. Die Zeugnisse vergangener Epochen sind in Italien allgegenwärtig und machen daher das Land auf der Apennin-Halbinsel zu einer der interessantesten Destinationen für Kultur- und Naturtourismus.

Wellnessurlaub und Romantikreisen nach Italien: Hotels buchen

Italien zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen in Europa und bietet für jede Reisemotivation passende Übernachtungsmöglichkeiten. Von Trentino-Südtirol, der Lombardei und dem Friaul über das Aostatal, Venetien, Piemont, der Emilia Romagna, Ligurien bis in die Toskana erstreckt sich der romantische Norden Italiens und grenzt sich von Mittelitalien und Süditalien ab. Die Mitte Italiens wird durch Marken, Umbrien, die Abruzzen, Molise und Latium gestaltet. Im Süden Italiens mit Kalabrien, Apulien, Basilikata, Sizilien und Sardinien sind unbegrenzte Urlaubsmöglichkeiten gegeben. Die Ligurische Riviera im Nordwesten überzeugt durch eine Küstengesamtlänge von rund 300 Kilometern und bietet die Grundlage für einen abwechselungsreichen Badeurlaub. Die feinen Sandstrände mit ihren romantischen Buchten sind von steilen Felsmassiven umgeben und fallen in der Regel sanft ins Wasser ab. Ideal für einen Strandurlaub in Italien. Das Bild vervollständigen romantische Fischerorte. Die Adriaküste im Nordosten von Italien wird in die beiden touristischen Regionen Obere Adria und Mittlere Adria unterschieden. Das blau-schimmernde Meerwasser der Adria, lange und heiße Sommer, historische Küstenorte mit traditioneller Infrastruktur, dazu eine unverwechselbare Landschaft, die hervorragende Küche und sonnengereifte Weine machen den Urlaub an der Adria zum kulinarischen Erlebnis. An der toskanischen Küste können Touristen lange Sandstrände, bekannte Badeorte und historische Ausflugsziele entdecken. Unmittelbar im Süden liegt Kalabrien, dessen Strände sich auf das Tyrrhenische als auch das Ionische Meer verteilen. Ebenso im Süden liegen die beiden Inseln Sardinien und Sizilien, die traumhafte Strände und verträumte Fischerdörfer bieten.Für eine Städtereise oder eine Kulturreise nach Italien empfiehlt sich ein Besuch der größeren Städte Rom, Florenz, Venedig, Genua, Turin, Bologna oder Neapel. Florenz versteht sich als eine Kunst-Ansammlung: Prachtvolle Bauten, Skulpturen, Monumente und Malereien finden sich allerorts. Die Altstadt von Genua beeindruckt mit bemerkenswerten Ausmaßen, die zu den größten Altstädten Europas zählt. Besucher können bei Erkundungen in schmalen Gassen das alte Genua nachempfinden. Mailand, die norditalienische Metropole ist bekannt durch Kunst, Kultur und Mode und wird gerne für eine Städtekurzreise gebucht. Wie Mailand, so gilt auch Turin als Shoppingparadies. Neapel ist mit etwa einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens, deren Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Museen gibt es in Neapel viele. Allen voran ist das Archäologische Nationalmuseum sehenswert, das wichtige Funde aus Pompeji ausstellt.Italien ist immer eine Reise wert. Egal ob mit einem Blick in die Berge oder über Seen: Italien bietet vom traumhaften Südtirol bis hin zum sonnigen Sizilien für jeden Urlaubswunsch das richtige Hotel. Italien ist für einen Urlaub im internationalen Vergleich sicherlich nicht das günstigste Reiseziel, bietet jedoch einen unverwechselbaren Charme. Für eine Urlaubsreise nach Italien oder eine kurze Städtereise bietet das Land allerorts Stadthotels, Landgasthöfe, Agritourismushöfe, Sporthotels, Wellnesshotels, Schlosshotels, Urlaubshotels, Romantikhotels und Design-Hotels. Italien weist je nach Region eine hohe oder geringe Dichte an Unterkünften aus. Natürlich finden sich in Italien Familienhotels, Kinderhotels sowie typische Berghotels, die zur Übernachtung in italienischer Tradition einladen. Das herrliche Bergpanorama im Norden des Landes ist wie geschaffen für einen romantischen Kurzurlaub in Italien. Hotels in malerischer Lage und gemütlich moderner Ausstattung sorgen mit romantischen Angeboten und Arrangements für eine Auszeit zu Zweit. Etwas ganz besonderes im Kurzurlaub ist eine Übernachtung in einem alten Herrenhaus oder im Kloster. Vom 2-Sterne Hostel bis zum fünf Sterne Hotel reicht das Angebot der Unterkünfte in Italien. Daneben existiert eine große Auswahl an privaten Unterkünften, die, anders als in Deutschland, mit einem Frühstück angeboten werden und sich auch schon mal in Bezug auf Ausstattung und Preis in Richtung Hotel entwickeln können. Der Qualitätsstandart der Hotels in Italien ist selten dem internationalen Vergleich entsprechend. Die Hotels in Italien bieten zeitgleich ein gehobenes Preis-Leistungsverhältnis. Die Hotel - Struktur wird durch kleine, familiär geführte Hotels dominiert. In den größeren Städten finden sich dennoch einige große Hotelkomplexe.Während einer Kurzreise nach Italien bieten sich Wellnessmöglichkeiten für einen Wellnessurlaub an. Zahlreiche Thermen und heiße Quellen finden sich im Land. In den traditionellen Kurorten haben sich exklusive Wellnesshotels angegliedert. Diese bieten eine hervorragende Ausstattung und alle Möglichkeiten für einen Wellnessurlaub in Italien. Diese Wellness - Hotels bieten umfangreiche Angebote rund um das Thema Wellness, Gesundheit und Entspannung. Mit erstklassigen Behandlungsmethoden für vielfältige Indikationen laden diese zu einem Wellnessurlaub in Italien ein. Die Wellnessangebote mit modernen Massage- und Anwendungstechniken lassen den Stress des Alltages vergessen. Umfangreiche Wellnessprogramme bieten ganzheitliche Verwöhn- und Wohlfühlprogramme als Grundstein für einen erholsamen und entspannenden Wellness-Kurzurlaub. Die Wellness - Anwendungen sollten vor Reiseantritt als Zusatzleistung gebucht werden, da eine Buchung von Massagen oder Beauty-Anwendungen vor Ort zeitlich nicht immer hinreichend realisierbar ist. Die Wellnesshotels in Italien bieten darüber hinaus Arrangements an, wie Wein-Wochenenden oder Radwanderungen. Die Gastronomie der Wellness - Hotels setzt im Rahmen der Halbpension gerne auf regionale italienische Küche: von delikat bis leicht - zubereitet mit frischen Zutaten aus einheimischem Anbau. Insofern das abendliche Dinner im Restaurant nicht bereits im Kurzreise-Arrangement enthalten ist, kann das Abendessen vorab oder spontan vor Ort hinzu gebucht werden. Einen exklusiven Kurzurlaub in Italien zu buchen, ist mit einem Wohlfühlerlebnis für Seele, Geist und Körper verbunden. Nicht nur klassische Wellnesshotels haben Wellness-Oasen zum Wohlfühlen und Relaxen etabliert. Viele Gemeinden von Norditalien bieten ebenso Kureinrichtungen mit modernen Massageangeboten.Die Thermen in Norditalien zählen zu den bekanntesten Thermen in Europa. Viele der Heilbäder können auf eine lange Tradition zurückblicken, die bereits die Römer nutzen. Das heilsame Wasser, das in Oberitalien vielerorts warm aus dem Boden sprudelt, wurde bereits zu früheren Zeiten geschätzt. Wellnessurlaub ist in Oberitalien daher ebenso gefragt wie ein Strandurlaub oder ein entspannender Städtetrip. Der Wellness-Tourismus in Italien konzentriert sich auf das Thermenland Oberitalien, die Therme in Meran, die Therme in Abano, die Aquaria Thermen und Wellnesscenter Sirmione, die Therme Cervia - Kur direkt an der Adriaküste, die Terme di Castrocaro, die Therme in Bormio, die Meerwassertherme in Grado, die Salsomaggiore Terme und die Terme di Saint-Vincent. Auf einer Wellnessreise nach Italien ist ein Besuch der Insel Vulcano ein besonderes Highlight. Hier können Besucher in den heißen Schlammquellen baden.Neben Wellness-Kurzreisen bietet sich auch die Buchung von Romantik-Kurzreisen in Italien an. Allen voran steht Venedig – die Stadt der Liebe. Ob Kurzurlaub zum Valentinstag, Flitterwochen, Hochzeitsreisen oder einfach ein romantisches Wochenende zu zweit: Venedig ist immer eine Reise wert. Der romantische Charme von Venedig entstand nicht zuletzt durch die zahlreichen Filme, die Venedig dieses Stigma verliehen. Die unzähligen Brücken locken Verliebte ebenso an, wie die zahlreichen verwinkelten Straßenzüge. Ein Kurzurlaub in Italien, allen voran ein Romantikwochenende in Venedig, ist als Geschenkgutschein mit oder auch ohne vorherige Termin-Bestimmung flexibel buchbar. Die Beschenkten können den Gutschein zu einem Reisetermin der persönlichen Wahl einlösen. Insbesondere im Frühjahr und Herbst lockt der Aufenthalt in Italien. Der Geschenkgutschein für die Wochenendreise ist auch lastminute per E-Mail buchbar. Insbesondere zu Weihnachten, zum Valentinstag, zu Ostern, zum Muttertag, zum Geburtstag oder zum Hochzeitstag, sowie auch als Hochzeitsgeschenk, ist ein Geschenkgutschein für eine Kurzreise nach Italien ein außergewöhnliches Präsent. Innerhalb weniger Momente nach der Buchung wird ein Geschenkgutschein zur Kurzreise verschickt. Geschenkt wird mit dem Gutschein italienisches Lebensgefühl.

LiveZilla Live Chat Software