Karneval & Karnevalsflucht: Alle Kurzurlaub Angebote weiter unten im Überblick

Karneval & Karnevalsflucht, Quelle: William Attard McCarthy_stockxpertcom

Karneval & Karnevalsflucht: Bräuche und Sitten zur Fastnacht

Karneval wird vor Beginn der sechs Wochen langen Fastenzeit, die am Aschermittwoch beginnt, zelebriert. Der Begriff bezeichnet die Bräuche und Sitten zu dieser Zeit. Andere Bezeichnungen sind Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching oder fünfte Jahreszeit. Das Wort Fastnacht kommt von den althochdeutschen Begriffen fasta, was Fastenzeit bedeutete und das Wort naht, was Nacht bedeutete. In Würzburg, Unterfranken und Niederbayern wird auch der Begriff Fasching verwendet, der sich vom Begriff Fastenschank ableiten lässt. Dieser bezeichnete den letzten Ausschank alkoholhaltiger Getränke vor Beginn der Fastenzeit. Karneval wird in den verschiedensten Ländern der Erde gefeiert, in Deutschland, Lateinamerika, Italien, Belgien, Spanien, den USA und Namibia. In jedem Land gibt es andere Bräuche mit denen die fünfte Jahreszeit gefeiert wird, am bekanntesten sind die großen Umzüge der Tanzschulen in Rio de Janeiro, bei denen die Sambaschulen eine aufwändige Show vorführen und der Karneval in Deutschland, bei dem sich die Menschen verkleiden und mit prunkvoll geschmückten Festwagen durch die Straßen ziehen, um dort mit Süßigkeiten zu werfen. Organisiert werden diese Umzüge von den ortsansässigen Karnevalsvereinen. Karnevalshochburgen in Deutschland sind Köln und Düsseldorf, jedoch wird die Fastnacht mittlerweile in fast ganz Deutschland gefeiert. Am 11. November wird um 11:11 Uhr der Karneval in Deutschland mit der Vorstellung des Prinzenpaares eingeläutet. Grund für den Beginn des Karnevals am diesem Datum ist, dass früher auch nach Weihnachten eine 40 Tage lange Fastenzeit stattfand, in diesem Zeitraum sollten alle Lebensmittel aufgebraucht werden, die nicht fastentauglich waren.

Kurzreisen nach Bundesländer

mehr

Angebote der Woche: Romantik-Kurzurlaub

    14 Treffer

    Sortieren nach:

    Kurzurlaub: Karneval & Karnevalsflucht

    • 2 x Übernachtung inkl. „fit for the day“ Frühstücksbüffet
    • 1 x 3-Gang Menü in unserem Restaurant
    • 1 x Essen von unserer Hüttenkarte a la carte
    • 1 x Willkommensgetränk
    • kuschelige Bademäntel auf dem Zimmer
    • kostenfreie Nutzung des Hotelpools und der finnischen Sauna
    • kostenfreie Internetnutzung
    • kostenfreie Parkplätze

    ab 119,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • mit reichhaltigem Vital-Frühstücksbuffet
    • Maarium Verwöhnpension inklusive ... mit süßer Pause am Nachmittag
    • 2 x kreatives 3- Gang- Genießermenü am Abend
    • 1 x Herringsschmaus
    • Von 14.00 - 16.00 Uhr "Genüsslicher Nachmittag mit Köstlichkeiten für zwischendurch"
    • Wellness & Erholung  mit erfrischender Saft- & Teebar zum freien Genuss
    • Relaxkörbchen mit kuschligen Saunatüchern erwartet Sie am Zimmer
    • 1 x Teilkörpermassage (ca. 30 min.)
    • 20% Hausrabatt auf alle weiteren Anwendungen
    • W-LAN im ganzen Haus -kostenlos-
    • Kostenlose Parkplätze am Haus

    ab 256,50 €

    • 3 x Übernachtung in der gebuchten Zimmerkategorie
    • 3 x reichhaltiges Frühstück vom Büffet inklusive verschiedenen Eierspeisen
    • 1 x Flasche Sun Secco und ein Obstkorb auf dem Zimmer
    • 3 x 3- Gang Menü zum Abendessen
    • Benutzung unseres Sauna- und Wellnessbereiches
    • Bademantel, Frottierslipper und Saunatücher für die Dauer des Aufenthaltes

    ab 210,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • 3 x Frühstücksbuffet
    • 3 x Halbpension
    • Neu - Kostenlose Nutzung von „Grimm´s Badehaus“: Erlebnisduschen, Gradierwerk, Bio-Sauna, Aroma-Sauna und Kräuter-Sauna in unserem neu angelegten Felsengarten
    • MeineCardPlus, 100 kostenlose Freizeitattraktionen in der GrimmHeimat Nordhessen - Unser Geschenk an alle Gäste!

    ab 359,00 €

    • 3 x Übernachtungen
    • 3 x Frühstück vom reichhaltigen Buffet
    • 1 x Westfälisches, herzhaftes, regionales 3-Gänge-Menü je Person
    • 1 x Mediterranes 3-Gänge-Menü mit Aperitif je Person
    • 1 x "Dinner & Wine" 4-Gänge-Menü mit korrespondierendem Wein je Person
    • 1 x Bademantel leihweise für Ihren Aufenthalt je Person
    • 1 x Frottee-Slipper zum Mitnehmen je Person
    • 1 x Aroma-Ganzkörpermassage ca. 45 Minuten je Person
    • Relaxen und entspannen im Wellnessbereich

    ab 249,00 €

    • 4 x Übernachtung mit Schlemmer-Frühstücksbuffet
    • 3 x 4-Gang Auswahlmenü
    • 1 x 5-Gang Gourmet Dinner
    • geführte Besichtigung der historischen Benediktiner-Klosteranlage
    • geführte zweistündige Wanderung rund um das schöne Hirsau
    • kuscheliger Leihbademantel
    • freie Nutzung von Schwimmmbad, Sauna, Fitnessraum und Kegelbahn
    • kostenfreie Minibar (alkoholfreie Getränke)
    • kostenloser Internetzugang (W-LAN)
    • kostenloser Parkplatz

    ab 342,00 €

    • 4+1x Übernachtung, Frühstück vom Büffet inklusive
    • 3 x 3-Gänge-Schlemmer-Halbpension
    • 1 x KäseFondue (alternativ 3-Gänge-Halbpension)
    • 1 x 5-Gänge-WinterZauber-Menü bei Kerzenschein
    • WohlFühlGenuss in der VitalOase mit Schwimmbad, Wildquell, JetStream, Whirlpool, finnischer Sauna, Infrarot-Kabine, ErlebnisDuschen & Relax-Zone
    • Wohlfühltasche mit Bademantel, Badeschuhen und Saunatüchern (für die Zeit Ihres Aufenthalts)
    • Wanderkarte für Ihre Spaziergänge

    ab 285,00 €

    • 2 x Übernachtung im Doppelzimmer
    • 2 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
    • 1 x Hugo Begrüßungsdrink
    • 1 x 3 Gang Abendmenü mit saisonalen Spezialitäten
    • 1 x 4 Gang Schlemmermenü bei Kerzenschein
    • 1 x kostenfreie Flasche Wasser auf dem Zimmer
    • Kostenfreier Shuttleservice zum Cubo und zurück
    • kostenfreier Bademantel während Ihres Aufenthaltes
    • Kostenfreies Parken
    • kostenfreies W-Lan

    ab 159,90 €

    • 3 x Übernachtung
    • 3 x vitales Frühstücksbuffet
    • 3 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
    • 1 x kuscheliger Bademantel
    • 1 x Welcome Cocktail
    • 1 x Eintritt in die historische Spielbank Bad Kissingen
    • Nutzung des Aktiv-Spa mit Sauna, Dampfbad, Caldarium, Kneippbecken, Fitnessbereich und Sonnenterrasse.
    • Kostenfreies Parken am Hotel
    • Kostenfreies Tanken an unserer Elektrotankstelle
    • W-Lan kostenlos

    ab 190,00 €

    • 7 x Übernachtung
    • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
    • 7 x Mittags-Lunch-Buffet
    • 7 x süße Stunde mit Kaffee und Kuchen
    • 7 x Abendbuffet
    • Begrüßungsgetränk
    • Ganztägig alkoholfreie Getränke
    • Alkoholische Getränke zu den Mahlzeiten
    • Hochschwarzwald-Card und Skipässe
    • Eintritt in die Event-Sporthalle
    • Kinder erhalten eine Trinkflasche zum unbegrenzten Auffüllen
    • Happy's Kinderwelt und Wave-Club
    • Teilnahme am Sport-Angebot
    • Eintritt ins Badeparadies und Fitnessstudio
    • Kostenfreies Wlan

    ab 1211,00 €

    • Herzlich Willkommen mit einem beschwipsten Schneeflöckchen
    • 3 x erholsam schlafen mit Frühstück vom Büffet
    • 3 x 4-Gang-Wahlmenü am Abend
    • 1 x Solarium
    • 1 x Fußreflexzonen- oder Rückenmassage im Massagestüble
    • Winterspaziergang mit den Fackeln
    • 1 x Kaffee und Gebäck am Nachmittag
    • Wasser auf dem Zimmer
    • Schwarzwald plus Card

    ab 221,00 €

    • 3 x Übernachtung
    • Liebevolles und vielfältiges Frühstücksbuffet
    • An den Abenden je ein 3-Gang-Menü
    • Nutzung des Palavita Spa
    • Bademantel und Saunatücher während Ihres Aufenthalts
    • Wasser, Tee und Äpfel im Palavita Spa

    ab 199,00 €

    • 3 x Übernachtun
    • 3 x reichhaltiges Bierenbacher Frühstück
    • 3 x 3-Gang-Schlemmer Menü oder Buffet
    • hauseigene Sauna für unsere Gäste
    • Wander- und Walkingkarte

    ab 169,00 €

    • 1 x Begrüßungstrunk
    • 3 x Übernachtung inkl. Sekt-Frühstücksbuffet
    • 2 x 3-Gang-Verwöhnpension
    • 1 x 4-Gang Candle-Light-Dinner

    ab 155,55 €

    Karneval & Karnevalsflucht, Quelle: William Attard McCarthy_stockxpertcom

    Karneval & Karnevalsflucht: Bräuche und Sitten zur Fastnacht

    Karneval wird vor Beginn der sechs Wochen langen Fastenzeit, die am Aschermittwoch beginnt, zelebriert. Der Begriff bezeichnet die Bräuche und Sitten zu dieser Zeit. Andere Bezeichnungen sind Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching oder fünfte Jahreszeit. Das Wort Fastnacht kommt von den althochdeutschen Begriffen fasta, was Fastenzeit bedeutete und das Wort naht, was Nacht bedeutete. In Würzburg, Unterfranken und Niederbayern wird auch der Begriff Fasching verwendet, der sich vom Begriff Fastenschank ableiten lässt. Dieser bezeichnete den letzten Ausschank alkoholhaltiger Getränke vor Beginn der Fastenzeit. Karneval wird in den verschiedensten Ländern der Erde gefeiert, in Deutschland, Lateinamerika, Italien, Belgien, Spanien, den USA und Namibia. In jedem Land gibt es andere Bräuche mit denen die fünfte Jahreszeit gefeiert wird, am bekanntesten sind die großen Umzüge der Tanzschulen in Rio de Janeiro, bei denen die Sambaschulen eine aufwändige Show vorführen und der Karneval in Deutschland, bei dem sich die Menschen verkleiden und mit prunkvoll geschmückten Festwagen durch die Straßen ziehen, um dort mit Süßigkeiten zu werfen. Organisiert werden diese Umzüge von den ortsansässigen Karnevalsvereinen. Karnevalshochburgen in Deutschland sind Köln und Düsseldorf, jedoch wird die Fastnacht mittlerweile in fast ganz Deutschland gefeiert. Am 11. November wird um 11:11 Uhr der Karneval in Deutschland mit der Vorstellung des Prinzenpaares eingeläutet. Grund für den Beginn des Karnevals am diesem Datum ist, dass früher auch nach Weihnachten eine 40 Tage lange Fastenzeit stattfand, in diesem Zeitraum sollten alle Lebensmittel aufgebraucht werden, die nicht fastentauglich waren.

    Schenken Sie Freude

    Karneval & Karnevalsflucht: Karneval bzw. Fastnacht als Brückentag

    Die Feierlichkeiten des Karneval umfassen die Weiberfastnacht, den Nelkensamstag, Tulpensonntag, Rosenmontag und Veilchendienstag. An diesem Tagen wird besonders im Rheinland gefeiert. Am Rosenmontag finden vorwiegend die Umzüge durch die Straßen statt. Die Karnevalszeit endet am Aschermittwoch. An diesem Tag ist es in vielen Orten Tradition, eine Strohpuppe zu verbrennen, um so die Laster des Karnevals zu verbannen. Am Niederrhein wird, anstatt eine Strohpuppe zu verbrennen, der so genannte Hoppeditz beerdigt, der eine typische Narrenfigur aus dieser Region darstellt. Da sich Karneval bzw. Fastnacht an ein Wochenende anschließt, wird Rosenmontag vielerorts wie ein Brückentag behandelt. Die Tage um Karneval bzw. Fastnacht bieten sich an, um den Karnevalstreiben in der Heimat zu entfliehen. Rosenmontag wird bevorzugt frei genommen, um für ein langes Wochenende zu sorgen. Für eine Kurzreise in Deutschland sind die Tage um Karneval bzw. Fastnacht beliebt. Das verlängerte Wochenende wird genutzt, um einen Kurztrip oder einen Wellnessurlaub als Karnevalsflucht in der näheren Umgebung zu verbringen. Da über Karneval bzw. Fastnacht vier bis sechs Tage für einen Kurzurlaub zur Verfügung stehen, ist die Kurzreise eine interessante Alternative zur Freizeitgestaltung vor Ort.

    Romantik Kurzreisen und Wellness Kurzurlaub zu Karneval bzw. Fastnacht

    Die Zeitspanne rund um Karneval lohnt sich um kurz zu verreisen, zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Die Motive über Karneval bzw. Fastnacht einen Kurzurlaub zu buchen, sind vielfältig. Im Vordergrund der Reisemotive steht, dem Karnevals-Trubel vor Ort zu entgehen. Dieses Reiseverhalten wird unter dem Begriff Karnevalsflucht geführt. Ebenso wird das Erholungs- und Abwechselungsbedürfnis als Reisemotiv genannt. Personen, die sich entspannen oder Abwechslung in den Alltag bringen möchten, nutzen Karneval bzw. Fastnacht für einen Kurzurlaub.

    Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten:
    Wellnessurlaub im Wellnesshotel, Romantikreisen im Romantikhotel und Städtereisen in zentrale Stadthotels sind zu Karneval bzw. Fastnacht gefragt. In die Karnevalszentren werden vermehrt Gruppenreisen gebucht. Das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten für einen Kurzurlaub über Karneval bzw. Fastnacht umfasst neben Hotels auch Pensionen und Appartements.

    Karnevalsdestinationen:
    Bevorzugte Destinationen von Reisen über Karneval bzw. Fastnacht lassen sich räumlich recht klar definieren. Je nach Interessenslage an Karneval werden ganz unterschiedlichste Reiseziele gewählt. Für Karnevalslustige sind Städtereisen zu den Karnevalshochburgen wie Mainz, Düsseldorf oder Köln interessant. Gebucht werden zentrale Stadthotels.

    Als Karnevalshochburgen gelten ferner die Ortschaften und Städte vom Rheinland bis einschließlich Rheinhessen von Aachen, Andernach, Bonn, Duisburg, Eschweiler, Euskirchen, Kleve, Koblenz, Krefeld, Mayen, Mönchengladbach, Neuss, Straelen, Trier, Münstermaifeld bis nach Wiesbaden. In Hessen sind ferner Frankfurt am Main und Fulda weitere Karnevalshochburgen. Der Braunschweiger Karnevalsumzug am Sonntag vor Rosenmontag gilt als einer der längsten Umzüge Norddeutschlands. Ansonsten ist der Karneval in Norddeutschland weniger verbreitet. In einigen wenigen norddeutschen Gemeinden zwischen Hamburg und Lüneburg finden vor allem auf den Dörfern wie Pattensen oder Stöckte, karnevalsähnliche Feierlichkeiten unter dem Begriff Faslam statt. Im südwestdeutschen Raum haben sich unter dem Begriff „Schwäbisch-alemannische Fastnacht“ erkennbare Formen der mittelalterlichen Fastnacht erhalten. Die bekanntesten Karnevalsumzüge finden in den Karnevalszentren Konstanz, Oberndorf am Neckar, Rottenburg am Neckar, Rottweil, Schömberg, Überlingen und Villingen-Schwennigen statt. In Mainfranken hat sich eine dem rheinischen Karneval überaus ähnliche Karnevalstradition etabliert.

    Der Münchner Fasching weist als Eigenart die Hallenfasching mit Faschingsbällen auf. In den neuen Bundesländern finden verhältnismäßig nur wenige Feierlichkeiten statt. bekannt ist der Ski- und Eisfasching in Geising (Erzgebirge). Kurzreisen über Karneval bzw. Fastnacht in die Nachbarländer führen gerne in die Karnevalshochburgen von Österreich oder der Schweiz. In Österreich wird der Fasching in Form von Gschnasen und Umzügen gefeiert, vielerorts finden sich Faschingssitzungen. Eine der bekanntesten Umzüge findet in Villach statt. Ebenso im Vorarlberg ist das Faschingstreiben äußerst präsent. Innerhalb der Schweiz sind Luzern, Bern, Winterthur und Stans die Fasnachtshochburgen. Tausende Besucher strömen in die Altstädte und unverkleidete Personen fallen negativ auf. Karnevalsliebhaber, die das bunte Treiben der Heimatstadt kennen, schätzen die Faschingswoche ebenso für einen Kurzurlaub in ein bislang unbekanntes Narrengebiet. Mit rechtzeitiger Planung lassen sich sogar mehrere deutsche Karnevalshochburgen nacheinander besuchen.

    Karnevalsflucht:
    Daneben finden sich genauso viele Gäste, die nichts für die närrische Zeit übrig haben. Karnevalsflüchtlinge bevorzugen Landhotels in der Umgebung wie Eifel, Rheinland, Teutoburger Wald, Taunus, Ruhrgebiet, Sauerland oder Niederrhein. Auch an der Nordsee und Ostsee finden sich preisgünstige Ausweichquartiere für Karnevalsflüchtlinge. Das Preissegment im Bereich der Kurzreisen über Karneval ist leicht gehoben. In der Hotellerie ist gelegentlich ein Mindestaufenthalt von zwei Nächten vorgesehen. Entsprechend umfasst die Aufenthaltsdauer während einer Kurzreise über Karneval durchschnittlich auch zwei Nächte. Kurzreisen über Karneval ins benachbarte Ausland haben mit drei Nächten eine durchschnittlich längere Aufenthaltsdauer.

    Hotel-Pauschalen und Angebote:
    Neben einem individuell geplanten Kurzurlaub über Karneval können Arrangements, sogenannte Pauschalen für Karnevalsliebhaber oder Karnevalsflüchtlinge für einen Romantikurlaub oder ein Wellness-Wochenende gebucht werden. Auf einem Kurztrip über Karneval können Entspannungselemente und Romantikelemente miteinander verbunden werden. Wohltuende Wellness-Anwendungen wie Massagen werden mit kulinarischen, aktiven oder romantischen Angeboten zu einem vergünstigten Pauschalpreis kombiniert. Die Buchung einer Kurzreise über Karneval ist auf die unterschiedlichen Interessen der Gäste abgestimmt - je nach Lage des Hauses. Hotels in den Karnevalshochburgen richten sich auf die Karnevalsfeierlichkeiten aus. Hotels in der Umgebung stellen sich dagegen auf Karnevalsflüchtlinge ein. Aufgrund der starken Nachfrage von beiden Seiten sind ie Kapazitäten schnell erschöpft.

    Restplätze im Hotel können sich durch kurzfristige Stornierungen ergeben und Last-Minute-Angebote hervorbringen, die so manches Reise-Schnäppchen kurzfristig entstehen lassen. Der Kurzurlaub in Form eines Last-Minute Reiseschnäppchens über Karneval wird entsprechend spontan gebucht.

    Kurzreise Programm:
    Ein besonderes Programm steht während dem Kurzurlaub über Karneval im Vordergrund. Je nach Zweck der Reise - Karnevalsflucht oder Karnevalstreiben - wird das Tagesprogramm gestaltet. Im Rahmen der Karnevalsflucht stehen Massagen, Beautyanwendungen und Spaziergänge im Vordergrund. Bei einem Arrangement zum Karnevalstreiben in ein zentrales Stadthotel finden sich Katerfrühstück mit Sekt, Konfetti und Luftballons. In Familienhotels findet sich gesondert ein Faschings-Kinderprogramm für die kleinsten Gäste.

    Planung der Kurzreise:
    Gleich, mit welche Art von Kurzurlaub über Karneval gebucht werden soll, die Buchung von Arrangements bietet sich für alle Interessen als preisgünstigere Alternative an. Im Regelfall geht der Kurzreise eine längere Planungszeit von drei bis vier Wochen voraus. Kurzfristig sind nur noch wenige Angebote verfügbar. Durch die starke Nachfrage über das Karnevalstreiben ist eine frühzeitige Buchung vom Kurzurlaub sinnvoll. In einigen wenigen Hotels werden über Karneval bzw. Fasching ausschließlich Arrangements angeboten, die für alle Gäste des Hotels verbindlich sind.

    Gruppenreisen:
    Für eine Gruppenreise über Karneval kann sich in der Planungsphase die Optionierung der gewünschten Zimmer empfehlen, um die Zusagen aller Reiseteilnehmer einzuholen. Nicht benötigte Zimmer können bei Optionierung kostenfrei zurückgegeben werden.
    Falls die Kurzreise über Karneval kurzfristig abgesagt werden könnte, lohnt der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, um mögliche Ausfallkosten abzufangen. Im Regelfall haftet der Vertragspartner, also der Anmelder der Kurzreise, gegenüber dem Leistungserbringer, falls nichts anderes vereinbart wurde.

    Geschenkgutscheine:
    Jedes Arrangement zu einer Kurzreise über Karneval kann als Geschenkgutschein gebucht werden. Ein Geschenkgutschein für eine Kurzreise über Karneval ist als Lastminute Geschenk per E-Mail buchbar. Insbesondere zu dem vorherigen Weihnachtsfest oder zum Geburtstag, zum Hochzeitstag, sowie auch als Hochzeitsgeschenk, ist ein Geschenkgutschein für eine Kurzreise über Karneval ein willkommenes Präsent. Innerhalb weniger Augenblicke nach der Buchung wird der Geschenk-Gutschein zur Kurzreise verschickt. Geschenkt wird mit dem Gutschein eine Auszeit - die im Alltag oft zu kurz kommt. Sollte dem Beschenkten trotz des umfassenden Reiseprogramms noch ein Leistungsbestandteil fehlen, besteht jederzeit die Möglichkeit, weitere Leistungen hinzuzubuchen. Eine Kurzreise über Karneval als Gutschein zu verschenken, kommt bei jeder Altersklasse gut an.Fazit: Karneval bzw. Fastnacht sind als Tage für eine Kurzreise in Deutschland begehrt - daher ist eine frühzeitige Buchung vom Kurzurlaub zu Karneval bzw. Fastnacht empfehlenswert. In vielen Hotels werden zu Karneval bzw. Fastnacht besondere Feiertags-Arrangements angeboten, die gängige Wunschleistungen wie Frühstück, Dinner und Wellnessanwendungen abdecken. Zusatzkosten entstehen lediglich, falls außerhalb des Arrangements weitere Leistungen in Anspruch genommen werden.

    LiveZilla Live Chat Software