Reiki im Kurz Urlaub: Alle Reiseangebote im Überblick

Reiki im Kurz Urlaub, Quelle: ©DragonImages/istockphoto

Kurzreisen mit Reiki: Technik und Vorgang

Die Person, die das Reiki erhält, liegt auf einer bequemen Unterlage auf dem Boden oder auf einer Massageliege. Der Reiki-Therapeut arbeitet sich um den Gast herum und gibt durch bestimmte Hand-Positionen Reiki an zentralen Energiepunkten sowie an Organen und Akupunkturpunkten. Bei Reiki wird im Gegensatz zu anderen Energiearbeiten nicht mit der eigenen Energie gearbeitet; durch den Erhalt des ersten Reiki-Grades erlangt der Schüler - und später auch Praktizierender - die Fähigkeit, an die Energie im sogenannten Reiki-Kanal zu gelangen.

Aus diesem Kanal wird die Energie geschöpft, die dem Patienten zugeführt wird. Die Stärke des Energieflusses richtet sich nach der Energiedringlichkeit der verschiedenen Punkte der Patienten. Der Therapeut spürt, wohin die meiste Energie fließt und kann daraufhin Rückschlüsse auf die Bedürfnisse ziehen.

Zum Ziel der Erlangung von vollständiger Gesundheit gehört die körperliche, geistige, seelische und soziale Gesundheit, die Stärkung der Selbstheilungskräfte und die Überwindung von Krankheiten. Anwender gehen davon aus, dass Reiki niemals schadet. Aus diesem Grund ist für die Behandlung keine Diagnose nötig.

Ausgeübt wird die Prozedur entweder durch den direkten Kontakt zur Haut des Behandelnden oder mit ein paar Zentimetern Abstand zwischen dem Energielieferer und dem Gast. Die Reiki-Behandlung kann nach den hinterlassenen Aufzeichnungen vom Reiki-Erfinder auch durch Massieren, Beklopfen und Streicheln der erkrankten Körperstelle erfolgen. Die meisten Menschen empfinden während einer Reiki-Anwendung viel Ruhe und Zufriedenheit.

mehr
2 Treffer

Sortieren nach:

  • Beliebtheit
  • Sterne
  • Bewertung
  • Empfehlung
  • Nächte
  • Preis
  • Postleitzahl

Reiki im Kurz Urlaub: Wochenendreisen, Wellness Urlaub, Romantik Kurzreisen

ID:
11029
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Jamaika-Wellness

DeutschlandNordrhein-Westfalen >> Rheinland >> Bad Münstereifel

Hotel: 

Ambienta Wellness Hotel

| | 2 Nächte

  • 2 x Übernachtung inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsdrink
  • 1 x Alphabankmasage
  • 1 x Reiki-Spezial-Behandlung- 45 Min.
  • 1 x Aroma-Farblichttherapie
  • 1 x energetische Fußmassage- 30 Min.
  • Kurtaxe
  • Rollenbandbenutzung
  • Freie Nutzung der Badelandschaft mit Whirlpool, finnischer Sauna und Dampfsauna,
  • sowie freie Nutzung der Fitnessgeräte

ab 229,00 €

ID:
11028
Kontakt
Info & Reservierung 02065 / 49 99 116

Bali-Wellness

DeutschlandNordrhein-Westfalen >> Rheinland >> Bad Münstereifel

Hotel: 

Ambienta Wellness Hotel

| | 3 Nächte

  • 3 x Übernachtung
  • 3 x Reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 1 x Begrüßungsdrink
  • 1 x große Wellness-Gesichtsbehandlung- 60 Min.
  • 1 x Reiki-Spezial-Behandlung- 45 Min.
  • 1 x Aroma-Farblichttherapie
  • 1 x Alphabankmassage
  • Kurtaxe
  • Rollenbandbenutzung
  • Freie Nutzung der Badelandschaft mit Whirlpool, finnischer Sauna und Dampfsauna,
  • Sowie freie Nutzung der Fitnessgeräte

ab 299,00 €

2 Treffer
  • 1
Reiki im Kurz Urlaub, Quelle: ©DragonImages/istockphoto

Kurzreisen mit Reiki: Technik und Vorgang

Die Person, die das Reiki erhält, liegt auf einer bequemen Unterlage auf dem Boden oder auf einer Massageliege. Der Reiki-Therapeut arbeitet sich um den Gast herum und gibt durch bestimmte Hand-Positionen Reiki an zentralen Energiepunkten sowie an Organen und Akupunkturpunkten. Bei Reiki wird im Gegensatz zu anderen Energiearbeiten nicht mit der eigenen Energie gearbeitet; durch den Erhalt des ersten Reiki-Grades erlangt der Schüler - und später auch Praktizierender - die Fähigkeit, an die Energie im sogenannten Reiki-Kanal zu gelangen.

Aus diesem Kanal wird die Energie geschöpft, die dem Patienten zugeführt wird. Die Stärke des Energieflusses richtet sich nach der Energiedringlichkeit der verschiedenen Punkte der Patienten. Der Therapeut spürt, wohin die meiste Energie fließt und kann daraufhin Rückschlüsse auf die Bedürfnisse ziehen.

Zum Ziel der Erlangung von vollständiger Gesundheit gehört die körperliche, geistige, seelische und soziale Gesundheit, die Stärkung der Selbstheilungskräfte und die Überwindung von Krankheiten. Anwender gehen davon aus, dass Reiki niemals schadet. Aus diesem Grund ist für die Behandlung keine Diagnose nötig.

Ausgeübt wird die Prozedur entweder durch den direkten Kontakt zur Haut des Behandelnden oder mit ein paar Zentimetern Abstand zwischen dem Energielieferer und dem Gast. Die Reiki-Behandlung kann nach den hinterlassenen Aufzeichnungen vom Reiki-Erfinder auch durch Massieren, Beklopfen und Streicheln der erkrankten Körperstelle erfolgen. Die meisten Menschen empfinden während einer Reiki-Anwendung viel Ruhe und Zufriedenheit.

Schenken Sie Freude

Urlaub mit Reiki: Entstehung des Reiki

Reiki ist ein Kunstwort, das von dem Gründer der Reiki-Lehre aus den japanischen Wörtern „rei“ (Geist, Seele) und „ki“ (Lebensenergie) gebildet wurde. In westlichen Publikationen wird Reiki als „universelle oder universale Lebensenergie“ übersetzt. Reiki ist eine esoterische Praxis, die Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde. In den 80er Jahren wurde die Praxis nach Europa gebracht. Sie verspricht Heilung durch Handauflegen, auf bestimmte Stellen des Körpers.

Reiki geben kann nur, wer die Ausbildung also die „Befähigung“ dazu erhalten hat. Traditionell wird in drei bis vier Graden gelehrt: der erste Grad ist die Öffnung des Reiki-Kanals wodurch der Lehrer den Schüler befähigt Reiki zu geben. Grad zwei erweitert das Wissen um so genannte Symbole, Grad drei ist der Meistergrad und Grad vier ist der Lehrergrad.

Ziel der Reiki-Anwendungen ist die Erlangung von vollständiger Gesundheit. Trotz vieler positiver Berichte über die Wirkung von Reiki und zahlreichen Darstellungen von überzeugten Reiki-Anwendern, ist das postulierte Konzept naturwissenschaftlich nicht plausibel. Die Wirksamkeit von Reiki konnte in unterschiedlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

mehr

Kurzreisen mit Reiki: Technik und Vorgang

Die Person, die das Reiki erhält, liegt auf einer bequemen Unterlage auf dem Boden oder auf einer Massageliege. Der Reiki-Therapeut arbeitet sich um den Gast herum und gibt durch bestimmte Hand-Positionen Reiki an zentralen Energiepunkten sowie an Organen und Akupunkturpunkten. Bei Reiki wird im Gegensatz zu anderen Energiearbeiten nicht mit der eigenen Energie gearbeitet; durch den Erhalt des ersten Reiki-Grades erlangt der Schüler - und später auch Praktizierender - die Fähigkeit, an die Energie im sogenannten Reiki-Kanal zu gelangen.

Aus diesem Kanal wird die Energie geschöpft, die dem Patienten zugeführt wird. Die Stärke des Energieflusses richtet sich nach der Energiedringlichkeit der verschiedenen Punkte der Patienten. Der Therapeut spürt, wohin die meiste Energie fließt und kann daraufhin Rückschlüsse auf die Bedürfnisse ziehen.

Zum Ziel der Erlangung von vollständiger Gesundheit gehört die körperliche, geistige, seelische und soziale Gesundheit, die Stärkung der Selbstheilungskräfte und die Überwindung von Krankheiten. Anwender gehen davon aus, dass Reiki niemals schadet. Aus diesem Grund ist für die Behandlung keine Diagnose nötig.

Ausgeübt wird die Prozedur entweder durch den direkten Kontakt zur Haut des Behandelnden oder mit ein paar Zentimetern Abstand zwischen dem Energielieferer und dem Gast. Die Reiki-Behandlung kann nach den hinterlassenen Aufzeichnungen vom Reiki-Erfinder auch durch Massieren, Beklopfen und Streicheln der erkrankten Körperstelle erfolgen. Die meisten Menschen empfinden während einer Reiki-Anwendung viel Ruhe und Zufriedenheit.

mehr
auf WhatsApp teilen auf Facebook teilen
LiveZilla Live Chat Software