TCM Reisen: Alle Kurzurlaub Angebote weiter unten im Überblick

TCM Reisen, Quelle: chinaview/istockphoto

TCM Kurzreisen: Traditionelle Chinesische Medizin

Diese Heilkunde wurde in China vor über 2000 Jahren entwickelt und wird bis heute noch angewandt. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet von TCM umfasst den ostasiatischen Raum, insbesondere Vietnam, Korea und Japan. Die Diagnostik und die Therapie in der TCM konzentriert sich bei der Behandlung einer Erkrankung nicht auf ein einzelnes, funktionsgestörtes Organ oder einen Körperteil, sondern betrachtet den Menschen und auch die Umwelt, in der er lebt, als Ganzes. Zum System der TCM gehört eine umfassende Untersuchung zur Diagnosestellung. Zunächst fragt der Arzt bzw. Therapeut nach den Beschwerden und dem subjektiven Befinden. Anschließend führt er eine Begutachtung des gesamten Körpers, inklusive Pulsdiagnose, Untersuchung der Atemgeräusche, Begutachtung der Zunge und Feststellung von eventuellen Unregelmäßigkeiten durch. Unter dem Begriff Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) werden verschiedene traditionelle chinesische Methoden der Diagnostik und Therapie zusammengefasst. TCM basiert auf der Vorstellung, dass sich alles Lebendige zwischen den Polen Yin und Yang manifestiert und vom Energiefluss des Qi beeinflusst ist. Yin wird mit Dunkelheit, Kälte, Bewegungslosigkeit und dem Stofflichen assoziiert, Yang mit Helligkeit, Wärme, Bewegung und dem Energetischen. Ein harmonisches Wechselwirken der beiden Gegensätze bedeutet Gesundheit, Störungen in diesem Gleichgewicht führen zu Krankheit. Die Traditionelle Chinesische Medizin besteht im Wesentlichen aus fünf Säulen: der Akupunktur, der Arzneimitteltherapie, dem Qigong, der traditionellen Massage Tuina und einer speziellen Ernährungsform. Für Kurzreisen und Wellnessreisen werden spezielle TCM Konzepte aufgelegt und aufeinander abgestimmt.

Bundesländer

mehr

Angebote der Woche

    TCM Reisen, Quelle: chinaview/istockphoto

    TCM Kurzreisen: Traditionelle Chinesische Medizin

    Diese Heilkunde wurde in China vor über 2000 Jahren entwickelt und wird bis heute noch angewandt. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet von TCM umfasst den ostasiatischen Raum, insbesondere Vietnam, Korea und Japan. Die Diagnostik und die Therapie in der TCM konzentriert sich bei der Behandlung einer Erkrankung nicht auf ein einzelnes, funktionsgestörtes Organ oder einen Körperteil, sondern betrachtet den Menschen und auch die Umwelt, in der er lebt, als Ganzes. Zum System der TCM gehört eine umfassende Untersuchung zur Diagnosestellung. Zunächst fragt der Arzt bzw. Therapeut nach den Beschwerden und dem subjektiven Befinden. Anschließend führt er eine Begutachtung des gesamten Körpers, inklusive Pulsdiagnose, Untersuchung der Atemgeräusche, Begutachtung der Zunge und Feststellung von eventuellen Unregelmäßigkeiten durch. Unter dem Begriff Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) werden verschiedene traditionelle chinesische Methoden der Diagnostik und Therapie zusammengefasst. TCM basiert auf der Vorstellung, dass sich alles Lebendige zwischen den Polen Yin und Yang manifestiert und vom Energiefluss des Qi beeinflusst ist. Yin wird mit Dunkelheit, Kälte, Bewegungslosigkeit und dem Stofflichen assoziiert, Yang mit Helligkeit, Wärme, Bewegung und dem Energetischen. Ein harmonisches Wechselwirken der beiden Gegensätze bedeutet Gesundheit, Störungen in diesem Gleichgewicht führen zu Krankheit. Die Traditionelle Chinesische Medizin besteht im Wesentlichen aus fünf Säulen: der Akupunktur, der Arzneimitteltherapie, dem Qigong, der traditionellen Massage Tuina und einer speziellen Ernährungsform. Für Kurzreisen und Wellnessreisen werden spezielle TCM Konzepte aufgelegt und aufeinander abgestimmt.

    Schenken Sie Freude

    Wellnessreisen: Die fünf Säulen der TCM

    Die erste der fünf Säulen wird mit der Akupunktur gebildet. Das Nadeln der Akupunktur soll die Störungen des Qi-Flusses (Fluss der Lebensenergie) im Körper aufheben. Die Wirkung der Akupunktur ist inzwischen erwiesen. Die zweite Säule ist die Arzneimitteltherapie. In China füllt diese Säule etwa achtzig Prozent der gesamten Medizin aus. Bekannt sind rund 2000 Substanzen, darunter Kräuter, Mineralien und Tierextrakte. Die Auswahl der Kräuter wird an die individuellen Erkrankungsmuster angepasst. Die pflanzlichen Präparate werden je nach Beschwerden zusammengestellt. Die dritte Säule der TCM ist Qigong. Qigong sind verschiedene Körper- und Atemübungen. Sie sollen die Lebensenergie Qi im Fluss halten. Bewährt haben sich Übungen unter anderem bei Asthma, Bluthochdruck und chronischen Schmerzen. Hinzu kommt als vierte Säule die Tuina-Massage. Durch verschiedene Techniken wie Kneten, Streichen, Greifen oder Klopfen sollen Energieblockaden gelöst werden. Die letzte Säule ist die Diätetik. Die Idee dahinter ist, dass jeder Mensch und jedes Nahrungsmittel ein bestimmtes Temperament - kalt, kühl, neutral, warm oder heiß hat. Entscheidend ist, welches Gefühl eine Speise oder ein Getränk im Körper auslöst.

    Häufig gebucht

    Neuzugang

    Top-Bewertet

    Schenken Sie Freude

    TCM im Wellnessurlaub: Reisen im Gesundheitsanspruch

    In führenden deutschen Wellnesshotels – vorwiegend in der Komfort- und Luxusklasse - werden Wellness-Kurzreisen, Wellnesswochenenden oder längere Wellnessreisen mit verschiedenen TCM-Anwendungen angeboten. Aufgrund des ganzheitlichen Ansatzes ist eine längerfristige Wellnessreise zum Thema TCM zu empfehlen. Kürzere Aufenthalte mit TCM sind zumeist nicht buchbar. Anwendungen der TCM sind eine Form von Wellness, die im Gegensatz zu anderen Wohlfühlanwendungen nicht im preisgünstigen Wellness-Segment zu finden sind. Für die richtige Anwendung der traditionellen chinesischen Therapie ist eine umfassende Ausbildung des Therapeuten erforderlich, daher sollte von der Buchung eines Wellnesswochenendes in einem Hotel der einfachen Klasse unter Einsatz einer wenig erfahrenen Therapeuten abgesehen werden.

    Wer einen Wellnessurlaub mit TCM buchen möchte, findet in hochklassigen Wellnesshotels entsprechende Angebote. Um eine Wellnessreise mit TCM zu buchen, bieten sich in Deutschland eine kleine Auswahl an führenden Wellness-Hotels der 4 Sterne und 5 Sterne Kategorie. In Deutschland gibt es nur wenige Hotels, die TCM-Reisen anbieten. Schließlich zählt die TCM-Therapie nicht zu den Standardanwendungen in der Therapeuten-Praxis. Wellnessreisen mit TCM finden sich nur in Hotels der gehobenen Komfortklasse sowie der Luxusklasse, die über einen großzügigen Welllness-Bereich verfügen. Insofern TCM-Anwendungen nicht der Wellnessreise enthalten sein sollten, ein Angebot im Hotel zu TCM jedoch besteht, kann vor Buchung der Wellenessreise die Möglichkeit zur TCM erfragt werden.
    Für eine TCM-Therapie fallen bei einem Wellnessurlaub recht hohe Zusatzkosten an, die unter Umständen von den Krankenkassen übernommen werden können

    Hotel-Pauschalen und Angebote:
    Neben einem individuell geplanten Kurzurlaub können Arrangements für ein verlängertes TCM-Wochenende gebucht werden. In einem Kurzurlaub können somit Entspannungselemente und Gesundheitselemente miteinander verbunden werden. TCM-Anwendungen, wohltuende Massagen, Bäder oder Yoga werden mit kulinarischen, aktiven oder romantischen Angeboten zu einem vergünstigten Pauschalpreis kombiniert.

    Insbesondere in Zeiten der Nebensaison werden diese Pauschalen nochmal deutlich im Preis gesenkt. Die Buchung einer TCM-Kurzreise ist zu diesen Zeiten preisgünstiger. Auch Restplätze im Hotel - durch kurzfristige Stornierungen und Last-Minute-Angebote - lassen so manches Reise-Schnäppchen kurzfristig entstehen.

    Um die gewünschte Entspannung auf der TCM-Wellnessreise zu erreichen, ist ein Aufenthalt von mindestens vier Tagen sinnvoll. Eine völlig neue Erfahrung und somit ein Gegensatz zur klassischen Wellnessreise ist die TCM-Reise in jedem Fall und garantiert eine entspannte Erfahrung. Die TCM-Anwendungen wirken beruhigend und sind empfehlenswert für alle, die mal etwas Neues im Wellness-Segment ausprobieren wollen. Krankenkassen übernehmen die Kosten nur im Ausnahmefall.

    Geschenkgutscheine:
    Das Arrangement zu einer Wellnessreise mit TCM-Therapie kann als Geschenkgutschein überreicht werden. Die Gutscheine werden im Regelfall nicht termingebunden verschenkt und können vom Empfänger an einem Reisetermin der freien Wahl eingelöst werden. Ein TCM-Wellnessurlaub ist als Geschenkgutschein als Lastminute Geschenk per E-Mail buchbar. Insbesondere zu Weihnachten, zum Valentinstag, zu Ostern, zum Muttertag, zum Geburtstag oder zum Hochzeitstag, sowie auch als Hochzeitsgeschenk, ist ein Geschenkgutschein für eine Kurzreise mit Hot Stone Massage ein willkommenes Präsent. Innerhalb weniger Augenblicke nach der Buchung wird der Geschenk-Gutschein zur Kurzreise verschickt. Geschenkt wird mit dem Gutschein zur TCM-Wellnesssreise eine Auszeit - die im Alltag oft zu kurz kommt. Sollte dem Beschenkten trotz des umfassenden Reiseprogramms noch ein Leistungsbestandteil fehlen, besteht jederzeit die Möglichkeit, weitere Leistungen hinzuzubuchen.

    LiveZilla Live Chat Software